LETZTES UPDATE: 17.07.2014; 15:06
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, Änderung (944 d.B.)

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, Dafür: S, F, V, dagegen: G

Schlagworte

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz geändert wird


Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
12.12.2001 Einlangen im Nationalrat  
12.12.2001 Vorgesehen für den Ausschuss für Arbeit und Soziales  
12.12.2001 88. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 2
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.12.2001 89. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales S. 18
29.01.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses  
29.01.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht 985 d.B.  
29.01.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Selbständiger Antrag betreffend Allgemeine Sozialversicherungsgesetz und das Opferfürsorgegesetz (986 d.B.)  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
30.01.2002 Auf der Tagesordnung der 91. Sitzung des Nationalrates  
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anpassung des in § 105 des Einkommensteuergesetzes vorgesehenen Freibetrages für Berechtigte nach dem Opferfürsorgegesetz (352/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 78
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Rudolf Nürnberger, Kolleginnen und Kollegen (AA-191) S. 83
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Dr. Harald Ofner, Dr. Gottfried Feurstein, Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen (AA-192)
angenommen
Dafür: S, F, V, G, dagegen: -
S. 93
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 77-94
30.01.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Karl Öllinger (G) Contra S. 77-78
  Helmut Dietachmayr (S) Pro S. 79-80
  Dr. Gerhart Bruckmann (V) Pro S. 80
  Dr. Harald Ofner (F) Pro S. 81-82
  Rudolf Nürnberger (S) Pro S. 82-83
BM Mag. Herbert Haupt (F) Regierungsbank S. 83-85
  Mag. Dr. Josef Trinkl (V) Pro S. 85-86
  Bernd Brugger (F) Pro S. 86
  Franz Riepl (S) Pro S. 87
  Sigisbert Dolinschek (F) Pro S. 87-88
  Helmut Haigermoser (F) Pro S. 88-91
  Ing. Peter Westenthaler (F) Pro S. 91-93
  Dr. Andreas Khol (V) Pro S. 93
S. 77-94
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: S, F, V, G, dagegen: -
S. 94
30.01.2002 91. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, F, V, dagegen: G
S. 94
31.01.2002 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
31.01.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 29.03.2002)  
31.01.2002 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
31.01.2002 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (6568/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
31.01.2002 Zuweisung an den Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen des Bundesrates  
19.02.2002 Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
19.02.2002 Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen des Bundesrates: Bericht 6570/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
21.02.2002 Auf der Tagesordnung der 684. Sitzung des Bundesrates  
21.02.2002 684. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 59-64
21.02.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Franz Wolfinger (V) Pro S. 60
  Anna Schlaffer (S) Pro S. 60-61
  Wilhelm Grissemann (F) Pro S. 61-62
  Ing. Franz Gruber (V) Pro  
  Dipl.-Ing. Dr. Bernd Lindinger (F) Pro S. 62-63
StS Dr. Reinhart Waneck (F) Regierungsbank S. 64
S. 59-64
21.02.2002 684. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 64
21.03.2002 684. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Harald Reisenberger S. 59
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 40/2002  
  Kunsttext