LETZTES UPDATE: 06.08.2014; 14:27

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, Dafür: F, V, dagegen: S, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden und das Bundesgesetz über die Nachtarbeit der Frauen aufgehoben wird (EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz)


bezieht sich auf: Ministerialentwurf: (326/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
12.06.2002 Einlangen im Nationalrat  
12.06.2002 Vorgesehen für den Ausschuss für Arbeit und Soziales  
13.06.2002 107. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 33
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.06.2002 108. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales S. 2
25.06.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 19. Sitzung des Ausschusses  
25.06.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht 1195 d.B.  
25.06.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 19. Sitzung des Ausschusses: NACHTARBEIT: SOZIALAUSSCHUSS STIMMT VORSCHLÄGEN DER REGIERUNG ZU Nr. 479/2002  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
11.07.2002 Auf der Tagesordnung der 111. Sitzung des Nationalrates  
11.07.2002 111. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen (AA-267)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
 
11.07.2002 111. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abmildung der schädlichen Folgen der Nachtarbeit (428/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 219
11.07.2002 111. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 209-228
11.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Heidrun Silhavy (S) Contra S. 209-212
  Edeltraud Gatterer (V) Pro S. 212
  Theresia Haidlmayr (G) Contra S. 212-214
  Sigisbert Dolinschek (F) Pro S. 214-215
BM Dr. Martin Bartenstein (V) Regierungsbank S. 217-218
  Sophie Bauer (S) Contra S. 218-219
  Mag. Dr. Josef Trinkl (V) Pro S. 219-220
  Karl Öllinger (G) Contra S. 220-221
  Norbert Staffaneller (F) Pro S. 221-222
  Renate Csörgits (S) Contra S. 222-223
BM Mag. Herbert Haupt (F) Regierungsbank S. 223-224
  Ridi Steibl (V) Pro S. 224-225
  Friedrich Verzetnitsch (S) Contra S. 225-226
  Mag. Christine Lapp (S) Contra S. 226-227
  Mag. Dr. Udo Grollitsch (F) tatsächliche Berichtigung S. 227
  Rudolf Nürnberger (S) Contra S. 227
11.07.2002 111. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 228
11.07.2002 111. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 228
11.07.2002 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 568/2002  
15.07.2002 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
15.07.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 10.09.2002)  
15.07.2002 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
15.07.2002 Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates  
23.07.2002 Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 18. Sitzung des Ausschusses  
23.07.2002 Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates: Bericht 6708/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
25.07.2002 Auf der Tagesordnung der 690. Sitzung des Bundesrates  
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch die Bundesrätin Dr. Renate Kanovsky-Wintermann S. 65
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 65-74
25.07.2002 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Roswitha Bachner (S) Contra S. 65-68
  Leopold Steinbichler (V) Pro S. 68-70
  Mag. Melitta Trunk (S) Contra S. 70-71
  Ulrike Haunschmid (F) Pro S. 72-73
StS Mares Rossmann (F) Regierungsbank S. 73-74
25.07.2002 690. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 74
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 122/2002  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz (326/ME)

Status: Regierungsvorlage (1180 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden und das Bundesgesetz über die Nachtarbeit der Frauen aufgehoben wird (EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz)


Einbringendes Ressort: BM f. Wirtschaft und Arbeit begutachtung@bmwfj.gv.at, Tel.: 711 00

Datum Stellungnahme von
22.05.2002 1/SN-326/ME Freiheitlicher Familienverband Österreichs
22.05.2002 2/SN-326/ME Bundeskanzleramt
22.05.2002 3/SN-326/ME Österreichische Apothekerkammer
22.05.2002 4/SN-326/ME Bundeskonferenz des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals der österreichischen Universitäten
22.05.2002 5/SN-326/ME Rechnungshof
22.05.2002 6/SN-326/ME BM f. soziale Sicherheit und Generationen
24.05.2002 7/SN-326/ME Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband für Unternehmensberatung und Informationstechnologie
24.05.2002 8/SN-326/ME Industriellenvereinigung
24.05.2002 9/SN-326/ME Der Katholische Familienverband Österreichs
24.05.2002 10/SN-326/ME Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
28.05.2002 11/SN-326/ME Amt der Kärntner Landesregierung
28.05.2002 12/SN-326/ME Präsidentenkonferenz der LWK Ö.
28.05.2002 13/SN-326/ME Amt der Salzburger Landesregierung
29.05.2002 14/SN-326/ME Amt der Tiroler Landesregierung
31.05.2002 15/SN-326/ME Amt der Steiermärkischen Landesregierung
05.06.2002 16/SN-326/ME Amt der Wiener Landesregierung
05.06.2002 17/SN-326/ME Österreichische Ärztekammer
05.06.2002 18/SN-326/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung
05.06.2002 19/SN-326/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
07.06.2002 20/SN-326/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag