LETZTES UPDATE: 20.12.2013; 12:49
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Renate Seitner

Überblick

Geb.: 03.02.1962, Krems an der Donau
Beruf: Lehrerin

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    25.01.2007 – 09.04.2008

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadtgemeinde Mautern an der Donau 1995–2006
  • Stadträtin der Stadtgemeinde Mautern an der Donau seit 2007
  • Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Krems an der Donau seit 1996
  • Bezirksvorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) in Krems an der Donau seit 2001

Beruflicher Werdegang

  • Lehrerin für textiles und technisches Werken am Bundesrealgymnasium Ringstraße in Krems an der Donau seit 1984
  • Erzieherin am Bundeskonvikt III. in Krems an der Donau 1983–1986
  • Fachlehrerin an der Bundeslehranstalt für Kindergärtnerinnen in Amstetten 1981–1983

Bildungsweg

  • Meisterprüfung für Damenkleidermacherinnen 1987
  • Lehrabschluss für Damenkleidermacherinnen 1984
  • Bildungsanstalt für Arbeitslehrerinnen 1977–1981
  • Allgemeinbildende höhere Schule in Krems an der Donau 1972–1977
  • Volksschule in Mautern an der Donau 1968–1972
Stand: 28.01.2008

Plenum

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
752. Sitzung 20.12.2007 Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung S. 16–17
751. Sitzung 19.12.2007 Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz, Einkommensteuergesetz 1988, ORF-Gesetz, Journalistengesetz, Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, Familienlastenausgleichsgesetz, Landarbeitsgesetz 1984, ... S. 164–165
748. Sitzung 11.10.2007 Bundesgesetz über die Abgeltung von bestimmten Unterrichts- und Erziehungstätigkeiten an Schulen sowie das Bundesgesetz über das Unterrichtspraktikum S. 74
746. Sitzung 21.06.2007 Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG) (Kraftfahrrechts-Änderungsgesetz 2007 - KrÄG 2007 S. 178
743. Sitzung 22.03.2007 Katastrophenfondsgesetz 1996, Hochwasseropferentschädigungs- und Wiederaufbau-Gesetz 2005 S. 112–113

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)