Mairead McGuinness

Mairead McGuinness ist Abgeordnete zum Europäischen Parlament für den Wahlkreis Midlands-North-West in Irland und hat das Amt der Ersten Vizepräsidentin des Parlaments inne.

Als Erste Vizepräsidentin ist sie für die Beziehungen zu den nationalen Parlamenten zuständig, insbesondere zu den EU-Ausschüssen der Parlamente der Mitgliedstaaten.
Weiters ist sie für den Dialog verantwortlich, den das EU-Parlament gemäß Artikel 17 AEUV mit religiösen und nichtkonfessionellen Organisationen über EU-Politiken und Legislativvorschläge führt.

Frau McGuinness ist stellvertretende Vorsitzende der Delegation im Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss EU-Montenegro und Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Transatlantische Beziehungen“ im European Ideas Network, einem Think-Tank.

Sie gehört drei Ausschüssen des EU-Parlaments an: Landwirtschaft und ländliche Entwicklung; Umwelt, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit; konstitutionelle Fragen.

Mairead McGuinness leitete die Untersuchung des EU-Parlaments über den Zusammenbruch der Versicherungsgesellschaft Equitable Life, bei der Probleme im Zusammenhang mit schwacher Finanzregulierung festgestellt wurden.

Sie ist seit 2004 Abgeordnete zum Europäischen Parlament und seit 2014 dessen Erste Vizepräsidentin.

Vor ihrer Zeit als Europaabgeordnete war Mairead McGuinness als Journalistin und Kommentatorin in Presse und Rundfunk tätig.