Dr. Josef Moser

Dr. Josef Moser, geboren am 6. Oktober 1955 in Lienz, Osttirol, ist seit 18. Dezember 2017 Bundesminister für Justiz. Durch die Neuregelungen der Zuständigkeiten einiger Ministerien wurde Moser am 8. Jänner 2018 erneut zum Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz angelobt. Der renommierte Verwaltungsjurist war von 2004 bis 2016 Präsident des Rechnungshofs sowie Generalsekretär der Internationalen Organisation der obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI) und machte sich mit Vorschlägen für Staatsreformen einen Namen. Moser, promovierter Jurist, war in verschiedenen Positionen der öffentlichen Verwaltung auf Landes- und Bundesebene aktiv und nahm in der Finanzverwaltung der Landesverwaltung Kärnten sowie im Parlament leitende Funktionen ein. Josef Moser ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Wien.