Nikolaos Voutsis
Nikos Voutsis wurde 1951 in Athen geboren. Sein Geburtsort ist die Stadt Tegea in der Präfektur Arkadien.
Er ist mit Angeliki Papazoglou verheiratet und hat drei Kinder.

Absolvent der Experimentalschule der Universität Athen (Klasse von '69). Abschluss der Bauingenieurschule der Nationalen Technischen Universität Athen (1970-1975).

Arbeit als freiberuflicher Bauingenieur (1975-2010). Spricht Deutsch.

Im Rahmen seiner politisch-sozialen Aktivitäten beteiligte er sich engagiert an der Massenbewegung gegen die Junta-Studenten (1972-1974) als Mitglied von Studentenkomitees. In den folgenden Jahren beteiligte er sich aktiv an politischen Gruppierungen und Parteien der radikalen Linke. Nach der Wiederherstellung der Demokratie hatte er 1975 den Ko-Vorsitz des ersten Zentralrats der Nationalen Studentenvereinigung Griechenlands inne.

Er war Mitglied der Kommunistischen Partei Griechenlands und Sekretär des Zentralrats der Studentenorganisation (ΕΚΟΝ Rigas Feraios) (1980 - 1985).

Gewählter Abgeordneter von SYRIZA (Koalition der Radikalen Linken) im 1. Wahlkreis von Athen bei den Wahlen im Mai und Juni 2012.

Sekretär der Parlamentsgruppe von SYRIZA (Juni 2012 - Dezember 2014).
Bei den Wahlen vom Januar und September 2015 wurde er wiedergewählt.

Von Januar bis August 2015 war er als Innenminister und Verwaltungsreform tätig.

Seit Oktober 2015 ist er Präsident des griechischen Parlaments.