LETZTES UPDATE: 30.08.2018; 13:29

Mag. Wolfgang Sobotka

Mag. Wolfgang Sobotka wurde am 5. Jänner 1956 in Waidhofen an der Ybbs, in Niederösterreich, geboren. Neben einem Studium der Geschichte an der Universität Wien (Mag. phil.) absolvierte er auch Studien an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (Violoncello und Musikpädagogik) sowie am Brucknerkonservatorium in Linz (Dirigieren).

Er war Lehrer an der Allgemeinbildenden Höheren Schule (AHS) Waidhofen an der Ybbs sowie Leiter der Musikschule seiner Heimatstadt. Des Weiteren war Wolfgang Sobotka Lehrbeauftragter an der Musikuniversität Wien.

Im Laufe seines Werdegangs war Wolfgang Sobotka auch in zahlreichen politischen Funktionen aktiv. Nach zehnjähriger Tätigkeit als Gemeinderat in seiner Heimatstadt wurde er zum Bürgermeister derselben gewählt. Kurz darauf wurde er als Landesrat in die niederösterreichische Landesregierung berufen und später zum Landeshauptmannstellvertreter gewählt. Von April 2016 bis Dezember 2017 war er Bundesminister für Inneres (BMI) der Bundesrepublik Österreich.

Ehrenamtliches Engagement zeigt er als Landesobmann des Österreichischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes (ÖAAB) Niederösterreich, als Präsident des "Alois Mock Instituts - Forum für Zukunftsfragen" und als Präsident des Vereins "European Garden Association - Natur im Garten - International". Bis heute ist Wolfgang Sobotka Mitglied des Kammerorchesters Waidhofen an der Ybbs sowie des Musealvereins seiner Heimatstadt.

Seit 9. November 2017 ist Wolfgang Sobotka Abgeordneter zum Nationalrat und wurde am 20. Dezember 2017 zum Präsidenten des Nationalrates gewählt.