LETZTES UPDATE: 25.11.2016; 12:04
Diese Seite vorlesen lassen Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Führungsrundgang durch die Räume

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Säle, die Sie im Rahmen von Führungen besuchen können. Detaillierte Informationen zu den Räumen und ihrer historischen sowie aktuellen Verwendung sind über den Bereich Architektur und Geschichte des Parlamentsgebäudes abrufbar.

  • Oberes Vestibül: Das Eingangsportal zur Oberen Vorhalle im ersten Stock wird für die zahlreichen BesucherInnen anlässlich des Tags der Offenen Tür am 26. Oktober bzw. für Staatsbesuche geöffnet. Die Wandnischen zu beiden Seiten der Halle bergen die Nachbildungen antiker Gottheiten.
  • Säulenhalle: Im Stil eines griechischen Tempels auf der Akropolis in Athen errichtet, zählt dieser Saal im Herzen des Parlamentsgebäudes zu den repräsentativsten Räumen der Republik.
  • Historischer Sitzungssaal: Einem antiken griechischen Theater nachempfunden, diente dieser im Original erhaltene Saal den Abgeordneten aus den unterschiedlichen Sprachregionen der damaligen Monarchie als Sitzungssaal. Heute wird er für die Sitzungen der Bundesversammlung und Großveranstaltungen genutzt.
  • Nationalrats-Sitzungssaal: Der zu Zeiten der Monarchie für die Sitzungen des Herrenhauses verwendete Raum wurde gegen Ende des Zweiten Weltkriegs vollständig zerstört und in den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts als Sitzungssaal für den Nationalrat wieder aufgebaut.
  • Bundesrats-Sitzungssaal: Während der Monarchie als Vorraum und Versammlungsort für die Mitglieder des Herrenhauses in Verwendung, unterstreichen die Wappen der neun Bundesländer oberhalb des Präsidiums die heutige Funktion dieses Raums als Länderkammer.