LETZTES UPDATE: 02.06.2016; 02:15
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Schmerling, Anton Ritter v.

Beruf: Jurist und Politiker
Geb.: 23.08.1805, Wien (Österreich)
Gest.: 23.05.1893, Wien (Österreich)

Studierte von 1821-24 Philosophie, 1824-28 Jus in Wien, 1830 Dr. jur. Trat 1829 beim Niederösterreichischen Landrecht in den Staatsdienst, 1842 Rat, 1846 Appellationsrat. 1847-51 niederösterreichischer ständischer Verordneter. Am 13. März 1848 Mitglied der ständischen Vermittlertruppe. Abgeordneter im Reichstag. Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung (rechtes Zentrum), dort Reichsminister des Inneren, kurz Ministerpräsident, Minister des Äußeren. Trat gegen die preußische Hegemonie auf und schied 1849 aus. 1849-51 Justizminister der Regierung Schwarzenberg. Trat wegen des verschärften Neoabsolutismus zurück. Senatspräsident des OGH, Geheimer Rat, 1858 Präsident des OLG Wien. 1860-65 Staatsminister; wegen Auseinandersetzungen über den Föderalismus zurückgetreten, Präsident des OGH bis 1891. Mitglied des Herrenhauses 1873, 1875, 1879 und 1891 Präsident der Delegation bei den Ausgleichsverhandlungen mit Ungarn. Präsident des Herrenhauses von 14.02.1871 - 10.08.1871.

Darstellungen