LETZTES UPDATE: 02.06.2016; 02:15
Geb.: 05.11.1810
Gest.: 04.12.1899

Sohn eines Salinenangestellten und einer Ungarin. Studierte in Lemberg Jus, wurde wegen illegaler Organisationstätigkeit 1841 verhaftet und zum Tode verurteilt, jedoch begnadigt. Er wurde im März 1848 Führer der nationalpolnischen Bewegung im galizischen Nationalrat und zählte zu den Abgeordneten, die im Juli 1848 den Reichstag bildeten, dessen geschäftsführender Vizepräsident er war. 1848/49 widmete er sich der Ausarbeitung einer Verfassung und war Präsident des Kremsierer Reichstages. 1861 abwechselnd im Reichsrat und im galizischen Landtag tätig, war führendes Mitglied des Polenklubs und im März 1881 Präsident des Abgeordnetenhauses. Wurde von Kaiser Franz-Josef auf Lebenszeit zum Mitglied des Herrenhauses ernannt.

Darstellungen