LETZTES UPDATE: 02.06.2016; 02:16
Geb.: 03.02.1864, Wien (Österreich)
Gest.: 06.10.1936, Scheibbs (Österreich)

Zunächst Lehre bei einem Industriemaler, wo er gündliche Kenntnisse in der Maltechnik und Farbenherstellung erwarb. Studierte ab 1881 an der Akademie der bildenden Künste bei Rudolf Huber und M. von Trenkwald. Konopa erhielt 1894 das Kenyon-Reisestipendium, das ihm ermöglichte, weite Teile Europas zu bereisen. Sein erstes in Wien ausgestelltes Genrebild "Unvergeßlich" von 1890 wurde von Kaiser Franz Josef angekauft. Er stellte auf der Chicagoer Weltausstellung aus, fortan jedes Jahr im Künstlerhaus. Während des 1. Weltkriegs war er als Kriegsmaler tätig - es entstanden zahlreiche Bilder vom russ. Kriegsschauplatz, Skizzen von der Südwestfront, die ebenfalls in Wien zur Ausstellung kamen. Konopa pflegte alle Stoffgebiete der Malerei: Porträt, Genre, Landschaft, Interieur, Stilleben und betätigte sich mit großem Erfolg auch als Aquarellist.

Werke