X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Giskra, Dr. Karl, Kunstwerk in der Galerie des Parlaments' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Giskra, Dr. Karl

Format: 156 x 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Dargestellte Person: Giskra, Karl Dr.

Karl Giskra studierte Jus und Philosophie in Wien und trat hier, wie vor ihm Hasner, in die Hofkammerprokuratur ein, wurde später Universitätsprofessor und widmete sich ab 1848 der Politik. 1866 wurde ihm das Ritterkreuz des Leopoldordens verliehen, und 1867 schließlich wurde er zum Präsidenten des Abgeordnetenhauses gewählt. Die Darstellung zeigt ihn ohne das Ritterkreuz, d.h. offenbar vor der Verleihung dieses Ordens. Seine linke Hand weist aus dem Bild, während er die Rechte an seine Brust gelegt hält. Im dunklen Hintergrund hängt ein roter Vorhang in die rechte Bildhälfte. An seiner rechten Seite steht ein Arbeitstisch mit zwei abgelegten Büchern. Darüber in der oberen linken Bildecke prangt ein Wappen mit Doppeladler.

Meldung der Parlamentskorrepondenz