LETZTES UPDATE: 17.07.2017; 14:17

Lebenslauf

  • 1961 geboren in Kaltern/Südtirol (Italien)
  • 1984 – 1990 Architekturstudium in Venedig
  • 1990 – 1992 Architekt beim Landesdenkmalamt Bozen
  • 1992 – 2001 a5 architekten (gemeinsam mit Markus Scherer)
  • 1997 – 2007 u. a. Lehrbeauftragter für Entwerfen an der Universität Innsbruck, Gastkritiker und Visetings Innsbruck, Palermo, Reggio Calabria, Venedig, Wien, Mendrisio, Liechtenstein, Zürich, München etc.
  • seit 2002 eigenes Büro in Kaltern
  • 2007 – 2011 Gastprofessur an der Accademia D'Architettura in Mendrisio (Schweiz)
  • seit 2011 ordentlicher Professor an der Accademia D'Architettura in Mendrisio (Schweiz)

Preise/Auszeichungen (Auszug)

  • Nominierung für den Mies van der Rohe Award (2004)
  • "New alpine architecture" Architektur-Preis (2000/2007)
  • Staatspreis für Tourismus und Architektur (2000)
  • Italienischer Architekturpreis „premio di architettura citta di oderzo“ (1998)

Referenzen/Werke (Auszug)

  • Barriquekeller St. Michael und Neue Vinothek; mit M. A. Mayr und A. Lahner (2010)
  • Weingut Manincor; mit R. Köberl (2004)
  • Arbeiterhaus Enzenberg; mit Ing. Bergmeister und Partner (2003)
  • Landesmuseum Schloss Tirol; mit K. Hellweger und M. Scherer (2003)
  • Bergbaumuseum Kornkasten Steinhaus; mit S. Waiz und M. Scherer (2000)
  • Festung Kufstein; mit A. Egger (1997)