LETZTES UPDATE: 07.11.2017; 09:44
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Jugendparlament: SchülerInnen üben Gesetzgebung im Hohen Haus

"Mischt euch ein, bringt euch ein", ermutigte der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf die TeilnehmerInnen des Jugendparlaments zur Begrüßung. SchülerInnen aus Tirol und der Steiermark schlüpfen im Hohen Haus in die Rolle von Abgeordneten und verhandeln einen fiktiven Gesetzesvorschlag zum Thema "Schule und individuelles Lernen".

Die Jugendlichen der neunten Schulstufe erarbeiten in vier verschiedenen Klubs eigene Positionen und versuchen, in – dem realen Gesetzgebungsprozess nachempfundenen – Verhandlungen Kompromisse und Mehrheiten zu finden. Zur Seite stehen ihnen Abgeordnete der Parlamentsparteien, ThemenexpertInnen sowie MitarbeiterInnen der Parlamentsdirektion. Das Jugendparlament tagt zum letzten Mal vor der Sanierung im Hohen Haus. Ein Livestream von der abschließenden Plenardebatte im Nationalratssitzungssaal steht am 10. März 2017 von 15.00 bis ca. 16.00 Uhr unter www.parlament.gv.at zur Verfügung.

Weitere Informationen: