LETZTES UPDATE: 14.11.2016; 14:43
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Angebote für Kinder und Jugendliche im Parlament: Neues Video zur DemokratieWEBstatt

Die Angebote des österreichischen Parlaments für Kinder und Jugendliche sind umfangreich: Eines davon ist die DemokratieWEBstatt, die ab sofort in einem neuen Video vorgestellt wird. Auf der Website finden SchülerInnen altersgerecht aufbereitete Informationen rund um das Thema Demokratie und Parlamentarismus. Doch auch LehrerInnen und Erwachsene können Unterrichts- und Anschauungsmaterial zu diesen und weiteren Themenschwerpunkten über die DemokratieWEBstatt kostenlos beziehen.


Video herunterladen:
Video der Demokratiewebstatt (MP4)

Das Transkript zum Video 

Neuer Erwachsenenbereich

Der Erwachsenenbereich wurde übrigens neu überarbeitet und präsentiert sich nun so aufgeräumt und übersichtlich, wie nie zuvor. Auch jungen BürgerInnen wird auf der Website sicherlich nicht langweilig: Regelmäßig wechselnde Schwerpunkte wie zur Annexion Österreichs durch das nationalsozialistische Deutschland, zu Wahlen oder zu Geld und Konsum bieten einen interessanten Einblick in politisch spannende Themen. Zudem finden Kinder und Jugendliche auf der Website Informationen zum Hohen Haus und den ParlamentarierInnen sowie kurzweilige Spiele.

Jugendparlament am Facebook-Profil der DemokratieWEBstatt mitverfolgen

Die DemokratieWEBstatt ist auch auf Facebook vertreten, wo das Team aktuelle Meldungen rund um Kinder und Jugendliche, Parlamentarismus, Demokratie und zu Neuigkeiten auf der DemokratieWEBstatt einstellt. Am Freitag, den 29. November, teilten hier auch die BetreuerInnen der TeilnehmerInnen des Jugendparlaments 11/13 ihre Eindrücke aus dem Hohen Haus mit der Öffentlichkeit. Zur Diskussion stand diesmal für die Wiener SchülerInnen das Thema "Politische Bildung in der Schule". Die abschließende Plenarsitzung des Jugendparlaments wurde live im Internet übertragen.

Das Jugendparlament findet zweimal jährlich im Parlament statt. Dabei sind SchülerInnen der neunten Schulstufe des im Bundesrat vorsitzführenden Bundeslands eingeladen, in die Rolle von PolitikerInnen zu schlüpfen und einen Tag lang miteinander zu diskutieren. Sie sollen dabei aus erster Hand erleben, was es heißt, ParlamentarierIn zu sein. Dabei suchen sie in Klubsitzungen eine Position zu einem Thema, finden Kompromisse mit anderen Fraktionen und beschließen letztendlich entsprechende Gesetze. Unterstützung finden die Jugendlichen in ihrer parlamentarischen Arbeit durch Mandatarinnen und Mandatare der Parlamentsfraktionen.