LETZTES UPDATE: 14.11.2016; 15:11
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hundstorfer sieht Marktdominanz bei Nahversorgern wachsen

Nach dem Konkurs von Zielpunkt setzt Sozialminister Rudolf Hundstorfer auf die Bundeswettbewerbsbehörde, eine rechtskonforme Lösung zum Erhalt der Arbeitsplätze im Handelssektor zu finden. Ganz einfach werde das nicht, immerhin würden künftig nur noch vier Nahversorger den Lebensmittelhandel in Österreich dominieren, sagte er im Konsumentenschutzausschuss des Nationalrats. Guten Mutes zeigt sich der Minister, dass die MitarbeiterInnen der insolventen Handelskette noch vor Weihnachten die ausständigen Gehälter bekommen. Laut Insolvenzrecht müssten aber die Angestellten selbst die Auszahlung der Novemberlöhne beim Insolvenzentgeltfonds beantragen.

Abgelehnt wurden von der Ausschussmehrheit Anträge von FPÖ und Team Stronach auf zusätzliche Budgetmittel für den Verein für Konsumenteninformation (VKI). SPÖ, ÖVP und NEOS beriefen sich dabei auf die Zusage Hundstorfers, Finanzierungssicherheit für den VKI herzustellen, langfristig auch durch eine Zweckwidmung der Bußgelder bei Kartellverfahren.

Weitere Informationen: