Suche

Seite 'Trauer um Nationalratsabgeordnete Barbara Krenn' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Trauer um Nationalratsabgeordnete Barbara Krenn

Tief betroffen zeigten sich Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures und Dritte Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller sowie zahlreiche ihrer KollegInnen parteiübergreifend über den viel zu frühen Tod der ÖVP-Frauensprecherin Barbara Krenn.

"Sie wird nicht nur als engagierte Politikerin, sondern als bewundernswerter Mensch in Erinnerung bleiben und fehlt schon jetzt in unserer Mitte", betonte Sobotka. Bures würdigte vor allem auch ihre Verdienste als Frauenpolitikerin. Sie habe sich für die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen stark gemacht, so Bures. "Mit Barbara Krenn verliert der Nationalrat eine herausragende Persönlichkeit. In den Herzen und Gedanken lebt sie weiter", so Kitzmüller.

Die Steirerin Barbara Krenn wurde im Dezember 1969 in Bad Aussee geboren. Schon früh engagierte sie sich in der Gemeindepolitik von Pürgg-Trautenfels, von 2007 bis 2015 bekleidete sie das Amt der Bürgermeisterin. Dem Nationalrat gehörte sie seit 9. November 2017 an und war Frauensprecherin des ÖVP-Parlamentsklubs.

Weitere Informationen: