Suche

Alle Lehrlinge sollen während ihrer Ausbildung die Möglichkeit haben, im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ Erfahrungen im europäischen Ausland zu sammeln. Diese Ansicht teilten sämtliche TeilnehmerInnen am Lehrlingsparlament (LP) 2019, das auf Einladung von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka in der Hofburg tagte. Ein diesbezügliches fiktives Gesetz beschlossen die über 70 teilnehmenden Jugendlichen aber nur mehrheitlich. Dagegen votierten jene LP-MandatarInnen, die hinsichtlich Entlohnung und Versicherung der AuslandpraktikantInnen mehr Klarheit wünschten.

Bei ihrer Arbeit im Parlament erhielten die Jugendlichen Unterstützung von 'echten' Nationalratsabgeordneten und von Erasmus-ExpertInnen aus dem Oesterreichischen Austauschdienst. Zur Vorbereitung auf den Sitzungstag wurden die Lehrlinge im Haus der Europäischen Union in Wien auf den Themenbereich EU eingestimmt. Die Diskussion drehte sich dabei auch um die Europawahl am 26. Mai 2019.

Weitere Informationen: