Suche

Seite 'Jahresbericht des Nationalrats 2018 liegt vor' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Jahresbericht des Nationalrats 2018 liegt vor

2018 war ein Jahr wichtiger Gedenktage. So feierte Österreich im November den 100. Geburtstag der Republiksgründung. Ebenso stellte die Übernahme des EU-Ratsvorsitzes im zweiten Halbjahr 2018 sowie die beiden Untersuchungsausschüsse zur Causa BVT und zum Eurofighter-Kauf das Parlament vor besondere Herausforderungen. Daneben galt es – im ersten Jahr der türkis-blauen Regierung – den Parlamentsalltag routiniert zu bewältigen. 116 Gesetze haben die Abgeordneten in 52 Sitzungen beschlossen und 299 Debatten abgehalten. Dazu kommen rund 250 Ausschuss- und Unterausschusssitzungen und mehr als 2.400 schriftliche Anfragen.

Einen genauen Überblick über die Tätigkeit des Hohen Hauses im vergangenen Jahr gibt nun der Jahresbericht des Nationalrats 2018. Neben Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka ziehen unter anderem auch die Klubobleute der Parlamentsfraktionen Bilanz.

Weitere Informationen: