Suche

Seite 'Neu gewählter Nationalrat tritt am 23. Oktober zu erster Sitzung zusammen' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Neu gewählter Nationalrat tritt am 23. Oktober zu erster Sitzung zusammen

Der neu gewählte Nationalrat wird am Mittwoch, den 23. Oktober um 12.30 Uhr zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten. Neben der Angelobung der 183 Abgeordneten steht auch die Wahl des Nationalratspräsidiums sowie die Wahl von Ausschüssen auf der Tagesordnung. Zudem sind auch SchriftführerInnen und OrdnerInnen zu wählen. Festgelegt wurde der genaue Ablauf der Sitzung von der Präsidialkonferenz, auch auf den Sitzplan, die Größe der Ausschüsse und die Redezeitverteilung im Rahmen der sogenannten "Wiener Stunde" haben sich die Fraktionen im Vorfeld der Sitzung geeinigt.

Mit der ersten Nationalratssitzung der 27. Gesetzgebungsperiode endet die 26. Legislaturperiode. Gesetzesinitiativen und andere Verhandlungsgegenstände müssen – mit wenigen Ausnahmen – neu eingebracht werden. Gemäß dem Ergebnis der Nationalratswahl am 29. September lautet die künftige Mandatsverteilung wie folgt: ÖVP 71, SPÖ 40, FPÖ 31, Grüne 26, NEOS 15.

Die konstituierende Sitzung findet, wie alle Plenarsitzungen des Nationalrats und des Bundesrats während der Sanierung des historischen Parlamentsgebäudes, im Großen Redoutensaal in der Hofburg statt. Interessierte BesucherInnen können das Geschehen wegen des beschränkten Platzangebots im Redoutensaal auf einer Leinwand im Camineum der Österreichischen Nationalbibliothek mitverfolgen. Auch im ORF und über die Mediathek des Parlaments wird die Sitzung live übertragen. Weitere Nationalratssitzungen sind für den 13. November und den 11. Dezember geplant.

Weitere Informationen: