Suche

Seite 'Kooperationsvereinbarung zwischen Parlamentsdirektion und ORF unterzeichnet' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Kooperationsvereinbarung zwischen Parlamentsdirektion und ORF unterzeichnet

Die TV-Signalproduktion von Nationalrats- und Bundesratssitzungen sowie die Einrichtung eines ORF-Stadtstudios im neu renovierten Parlamentsgebäude stehen im Mittelpunkt einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Parlamentsdirektion und dem ORF, die von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und Parlamentsdirektor Dr. Harald Dossi unterzeichnet wurde.

Der ORF wird im sanierten Parlament die von ihm produzierten TV-Signale der Nationalrats- und Bundesratssitzungen dem Österreichischen Parlament zur weiteren Nutzung zur Verfügung stellen. Das Parlament kann diese Signale für eigene Zwecke nutzen, wie zum Beispiel einen eigenen Live-stream, für Video-on-demand oder für sein Archiv. Das Parlament kann diese Signale auch an Dritte weitergeben. Die TV-Signale werden mit fix montierten Kameras in den Sitzungssälen und mit einem neuen technischen Verfahren produziert.

Der ORF hat im Rahmen dieser Vereinbarung weiters die Möglichkeit, im Parlament ein eigenes multimediales Stadtstudio für die aktuelle Berichterstattung zu nutzen. Das Stadtstudio bietet Platz für 17 Wechselarbeitsplätze für die Berichterstattung in Radio, Fernsehen und online.

Weitere Informationen: