X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Bundesratspräsidentin und Zweite Nationalratspräsidentin eröffnen virtuellen IPU-Gipfel der Parlamentspräsidentinnen' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesratspräsidentin und Zweite Nationalratspräsidentin eröffnen virtuellen IPU-Gipfel der Parlamentspräsidentinnen

Der diesjährige 13. IPU-Gipfel der Parlamentspräsidentinnen wurde von Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler und Nationalratspräsidentin Doris Bures gemeinsam mit der Präsidentin der Interparlamentarischen Union Gabriela Cuevas Barron eröffnet. Die drei Parlamentspräsidentinnen riefen in ihren Statements unisono ins Bewusstsein, dass Frauen besonders stark von Krisen wie der COVID-19-Pandemie oder dem Klimawandel betroffen sind, gleichzeitig aber auch eine entscheidende Rolle dabei spielen, diese zu bewältigen.

20% der ParlamentspräsidentInnen weltweit sind Frauen. Insgesamt beträgt der Frauenanteil in nationalen Parlamenten 25%, damit ist zirka jedes vierte Parlamentsmitglied eine Frau. Die Ergebnisse des weltweiten Frauen-Gipfels werden in die 5. IPU-Weltkonferenz der ParlamentspräsidentInnen einfließen, die kommenden Mittwoch und Donnerstag virtuell und im Jahr 2021 in Wien vor Ort stattfinden wird.

Mehr Informationen: