X

Seite 'Simon-Wiesenthal-Preis 2022: Bewerbungsfrist bis 15. September' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Simon-Wiesenthal-Preis 2022: Bewerbungsfrist bis 15. September

Einreichungen für den seit 2021 jährlich vergebenen Simon-Wiesenthal-Preis sind bis 15. September 2022 möglich. Über die Simon-Wiesenthal-Preis-Website können sich Menschen und Organisationen für den mit insgesamt 30.000 € dotierten Preis für zivilgesellschaftliches Engagement gegen Antisemitismus in deutscher und englischer Sprache bewerben. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, auf dessen Betreiben der 2021 vom Nationalrat beschlossene Preis zurückgeht, betont: „Die Schaffung dieses Preises ist mir eine Herzensangelegenheit. Die Ergebnisse der Parlamentsstudie von 2018 zum Antisemitismus in Österreich haben mich darin bestärkt, dass wir alle noch viel mehr tun müssen im Kampf gegen Antisemitismus. Dazu zählt auch die Auszeichnung von Initiativen gegen Antisemitismus und für die Aufklärung über den Holocaust.“

Der Simon-Wiesenthal-Preis ehrt gleichzeitig das Andenken an den Architekten, Publizisten und Schriftsteller Simon Wiesenthal, der unermüdlich gegen die Gleichgültigkeit gegenüber den Verbrechen des Nationalsozialismus eintrat und es sich nach seiner Befreiung aus dem Konzentrationslager Mauthausen im Mai 1945 zur Lebensaufgabe gemacht hat, NS-Verbrecherinnen und Verbrecher aufzuspüren und vor Gericht zu bringen.

Weitere Informationen: