LETZTES UPDATE: 27.08.2018; 12:48

Online zustimmen können BürgerInnen parlamentarischen Bürgerinitiativen im Nationalrat sowie Petitionen im Nationalrat und im Bundesrat.

Elektronische Beteiligung ist auch im erweiterten Begutachtungsverfahren möglich. Hier können BürgerInnen Stellungnahmen zu Ministerialentwürfen und im Rahmen einer öffentlichen Ausschussbegutachtung online einbringen oder bereits eingebrachten Stellungnahmen zustimmen.

Das Parlament bietet zudem mit Crowdsourcing die Möglichkeit für ÖsterreicherInnen, an der Lösung aktueller Fragen teilzunehmen. Bundesministerien oder auch das Parlament laden die BürgerInnen zur aktiven Mitarbeit ein.

Allgemeine Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten für BürgerInnen

Detaillierte Erläuterungen zur elektronischen Zustimmungserklärung

Aktualisierung Art Betreff Nr. Status
Aktualisierung 15.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Land Burgenland*Landesamtsdirektion - Generalsekretatriat - Recht*Hauptreferat Verfassungsdienst zu 80/PET Nr. 155/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 15.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zu 95/PET Nr. 156/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 15.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres zu 94/PET Nr. 157/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 14.03.2017 Art PET Betreff Prüfung der Möglichkeit und Konsequenzen der Entkriminalisierung von assistiertem Suizid Nr. 73/PET Status Ausschussbericht 1284 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 13.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zu 110/BI Nr. 234/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.03.2017 Art SBI Betreff "Fakten gegen Hetze - Maßnahmen für die Einhaltung ethischer Grundsätze in den Medien setzen" Nr. 235/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zu 111/BI Nr. 236/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zu 108/BI Nr. 237/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zu 96/PET Nr. 153/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 09.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Magistratsdirektion der Stadt Wien*Magistratsdirektor Mag. Dr. Erich Hechtner zu 97/BI Nr. 238/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 09.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 95/PET Nr. 152/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 08.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 106/BI Nr. 231/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 08.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 107/BI Nr. 232/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 08.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 108/BI Nr. 233/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 08.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Amt der Tiroler Landesregierung*Verfassungsdienst zu 80/PET Nr. 151/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 07.03.2017 Art SBI Betreff "Fakten gegen Hetze - Maßnahmen für die Einhaltung ethischer Grundsätze in den Medien setzen" Nr. 230/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 03.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung zu 97/BI Nr. 229/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 03.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 92/PET Nr. 150/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 02.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 104/BI Nr. 228/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 02.03.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 90/PET Nr. 149/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 01.03.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Walser Angelika, Univ. Prof. Dr.*Moraltheologie und Spirituelle Theologie zu 69/BI Nr. 227/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 28.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Amt der Vorarlberger Landesregierung zu 97/BI Nr. 226/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 27.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Gleichbehandlungsanwaltschaft*Leiterin Dr.in Ingrid Nikolay-Leitner zu 98/BI Nr. 225/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 24.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zu 111/BI Nr. 224/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 22.02.2017 Art BI Betreff die Erhaltung und Erleichterung der freien Studienwahl - Verhandlungsgegenstand gem. § 21 Abs. 1a GOG Nr. 16/BI Status Ausschussbericht 229 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 22.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu 110/BI Nr. 223/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 22.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Wirtschaftskammer Österreich*Präsident Dr. Christoph Leitl zu 67/PET Nr. 147/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 22.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesarbeitskammer Österreich*Präsident Rudi Kaske zu 67/PET Nr. 148/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 21.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Inneres zu 109/BI Nr. 222/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 21.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zu 95/PET Nr. 146/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 17.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 90/PET Nr. 144/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 17.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Grüner Klub im Oberösterreichischen Landtag zu 80/PET Nr. 145/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 16.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Mitterhuber Renate, MSc*Akademische Lehrhebamme*Trauerbegleiterin zu 69/BI Nr. 221/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 16.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung*Landesamtsdirektion/Verfassungsdienst zu 80/PET Nr. 143/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 15.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Österreichisches Hebammengremium zu 69/BI Nr. 219/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 15.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Land Salzburg zu 97/BI Nr. 220/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 14.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Amt der Vorarlberger Landesregierung zu 80/PET Nr. 142/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Amt der Tiroler Landesregierung zu 97/BI Nr. 217/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.02.2017 Art SBI Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Justiz zu 110/BI Nr. 218/SBI Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 13.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Finanzen zu 96/PET Nr. 141/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 08.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 94/PET Nr. 140/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 07.02.2017 Art SPET Betreff Stellungnahme von: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu 93/PET Nr. 139/SPET Status Einlangen im Nationalrat
Aktualisierung 31.01.2017 Art BI Betreff Aufnahme der Gynäkologie und Geburtshilfe in die Grundversorgung jedes Krankenhauses somit flächendeckende Sicherung der Gynäkologie und Geburtshilfe in ganz Österreich Nr. 103/BI Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff öffentliche Verkehrsmittel zu erschwinglichen Kosten für Bezieher/innen der erhöhten Familienbeihilfe Nr. 63/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff österreichischer Pferdesport Nr. 72/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff Erhalt des Postamtes Prutz Nr. 74/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff Aufnahme und Förderung von Elektroautos und Carsharing in die Straßenverkehrsordnung Nr. 78/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff Änderung des Starkstromwegegesetzes - StWG aus dem Jahre 1968 auf Initiative der Interessen-Gemeinschaft - Erdkabel (IG-E) Nr. 85/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 27. Juni 1979 über das Dienstrecht der Beamten (Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 - BDG 1979) geändert wird (Pensionszahlung: Aufhebung der Deckelung von dreißig Monaten anrechenbaren Präsenzdienstzeiten) Nr. 87/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen
Aktualisierung 31.01.2017 Art PET Betreff Erhalt des Finanzamtes am Standort Bruck an der Leitha Nr. 91/PET Status Ausschussbericht 1463 d.B. zur Kenntnis genommen