Suche

Seite '90183/EU XXIV.GP' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

BERICHT DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DEN RAT Mögliche Vor- und Nachteile einer Beschränkung der Einteilung von Feuerwaffen in zwei Kategorien (verboten oder erlaubnispflichtig) zwecks eines besseren Funktionierens des Binnenmarkts... (90183/EU XXIV.GP)

  • RAT: 13274/12 PUBLIC
  • 31.08.2012
  • deutsch (Orginalsprache englisch)

Übersicht

EU-Vorlage: U32 Offizielles Ratsdokument

BERICHT DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DEN RAT Mögliche Vor- und Nachteile einer Beschränkung der Einteilung von Feuerwaffen in zwei Kategorien (verboten oder erlaubnispflichtig) zwecks eines besseren Funktionierens des Binnenmarkts für die betreffenden Produkte durch eine mögliche Vereinfachung

Erstellt am 31.08.2012 von: Justizielle Zusammenarbeit in Zivil- und Strafsachen sowie polizeiliche und zollbehördliche Zusammenarbeit

Eingelangt am 03.09.2012, U32 Übermittlung

Dokument der EU-Vorlage: RAT: 13274/12 / PDF, 193 KB

Gegenstandsgleiche Dokumente

Datum EU-Datenbanknr. Dokument der EU-Vorlage Sprache Einstufung
Alle aufklappen
31.08.2012 90111/EU XXIV.GP RAT: 13274/12 / PDF, 184 KB englisch PUBLIC

EU-Vorlage: U32 Offizielles Ratsdokument

REPORT FROM THE COMMISSION TO THE EUROPEAN PARLIAMENT AND THE COUNCIL Possible advantages and disadvantages of reducing the classification to two categories of firearms (prohibited or authorised) with a view to improving the functioning of the internal market for the products in question through simplification.

Eingelangt am 31.08.2012, U32 Übermittlung

Schließen

Commission Proposals

Sachgebiete des Rates

Zugeordnete Themen

übermittelt in folgenden Ratsdokumenten

referenziert in anderen Dokumenten

referenziert in anderen Tagesordnungen

Links zu Datenbanken der EU

Dok.Nr.       
COM: COM(2012) 415 PreLex EUR-Lex IPEX