LETZTES UPDATE: 15.03.2017; 05:17
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-52/17; österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (BVwG); Art. 64 und 65 Abs. 1 der Richtlinie 2013/36/EU über den Zugang zur Tätigkeit von Kreditinstituten und die Beaufsichtigung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen; Art. 395 Abs. 1 und... (136007/EU XXV.GP)

  • EGH: RS C-52/17 LIMITE
  • 06.03.2017
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-52/17; österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (BVwG); Art. 64 und 65 Abs. 1 der Richtlinie 2013/36/EU über den Zugang zur Tätigkeit von Kreditinstituten und die Beaufsichtigung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen; Art. 395 Abs. 1 und Abs. 5 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 über Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen; Art. 48 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 468/2014 (SSM-Rahmenverordnung) (EZB/2014/17); Vorschreibung von Zinsen bei Überschreitung der Obergrenze für Großkredite; Erfüllung der Ausnahmeregelung; Begriff des "formell eingeleiteten Aufsichtsverfahrens"; Vorlage

Erstellt am 06.03.2017

Eingelangt am 09.03.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-52/17/0007-V/7/2017)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-52/17