LETZTES UPDATE: 22.12.2017; 05:35
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs. C-636/17; österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (LG Korneuburg); Auslegung von Art. 5 Abs. 3, Art. 6 bis 8 der Fluggastrechte-Verordnung (EG) Nr. 261/2004; Begriff „alle zumutbaren Maßnahmen“; Ausgleichszahlungen gemäß Art. 7; keine... (6460/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-636/17 LIMITE
  • 13.12.2017
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs. C-636/17; österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (LG Korneuburg); Auslegung von Art. 5 Abs. 3, Art. 6 bis 8 der Fluggastrechte-Verordnung (EG) Nr. 261/2004; Begriff „alle zumutbaren Maßnahmen“; Ausgleichszahlungen gemäß Art. 7; keine Kompensation bei großer Verspätung im Falle getroffener zumutbarer Maßnahmen; Vorlage

Erstellt am 13.12.2017

Eingelangt am 19.12.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-636/17/0001-V/7/2017)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-636/17