LETZTES UPDATE: 17.08.2018; 19:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-295/18; portugiesisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Art. 2 der Zahlungsdienste-RL (RL 2007/64/EG): Erfassung der Ausführung eines Lastschrift-Zahlungsauftrags vom Anwendungsbereich der RL im Fall der Erteilung des Auftrags von... (24986/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-295/18 LIMITE
  • 05.06.2018
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-295/18; portugiesisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Art. 2 der Zahlungsdienste-RL (RL 2007/64/EG): Erfassung der Ausführung eines Lastschrift-Zahlungsauftrags vom Anwendungsbereich der RL im Fall der Erteilung des Auftrags von einer dritten Einrichtung für ein Konto, deren Inhaber diese nicht ist; Kontoinhaber als Zahlungsdienstnutzer im Sinne des Art. 58 dieser RL; Vorlage

Erstellt am 05.06.2018

Eingelangt am 06.06.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-295/18/0001-V 6/2018)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-295/18