Suche
X

Seite '28324/EU XXVII.GP' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-243/20; griechisches Vorabentscheidungsersuchen; Fremdwährungsdarlehen; Auslegung von Art. 8 (höheres Schutzniveau für Verbraucher in Mitgliedstaaten) und Art. 1 Abs. 2 (Ausnahme von Vertragsklauseln, die auf bindenden Rechtsvorschriften... (28324/EU XXVII.GP)

  • EGH: RS C-243/20 LIMITE
  • 23.07.2020
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-243/20; griechisches Vorabentscheidungsersuchen; Fremdwährungsdarlehen; Auslegung von Art. 8 (höheres Schutzniveau für Verbraucher in Mitgliedstaaten) und Art. 1 Abs. 2 (Ausnahme von Vertragsklauseln, die auf bindenden Rechtsvorschriften beruhen, vom Anwendungsbereich der RL) der Richtlinie 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; Frage, ob die Mitgliedstaaten die gerichtliche Kontrolle von Klauseln zulassen können, die auf bindenden Rechtsvorschriften oder dispositivem Recht beruhen; Vorlage

Erstellt am 23.07.2020

Eingelangt am 28.07.2020, Bundeskanzleramt (2020-0.475.683)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-243/20