X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'PK-Nr. 376/2007' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 376 vom 21.05.2007

Themenfelder:
Sport/Gesundheit
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Parlament/Regierungsvorlagen

Vorlagen: Sport

  

Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens gegen Doping im Sport

Mit der Änderung des Bundes-Sportförderungsgesetzes sollen innerstaatlich die Anti-Doping-Regelungen des Bundes-Sportförderungsgesetzes an das Internationale Übereinkommen gegen Doping im Sport angepasst, einzelne Bestimmungen präzisiert und Besondere Bundes-Sportförderungsmittel zu Gunsten der Förderung von innovativen Sportprojekten, des Mädchen- und Frauensports und der gesundheitsfördernden Bewegungsmaßnahmen im Kindergarten- und Volksschulalter umgeschichtet werden.( 66 d.B.) (Schluss)