LETZTES UPDATE: 31.05.2016; 12:19
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 575 vom 30.05.2016

Themenfelder:
Frauen/Gesundheit
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge

Neu im Gleichbehandlungsausschuss

NEOS für verbesserte sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung junger Frauen

Wien (PK) - Die NEOS ( 1719/A(E)) setzen sich für eine verbesserte Aufklärung junger Frauen ein, wenn es um den eigenen Körper und sexuelle Selbstbestimmung geht.

Als Beispiel thematisiert Frauensprecherin Claudia Gamon im Entschließungsantrag ihrer Fraktion die aus ihrer Sicht oft fehlende und unzureichende Aufklärung in Sachen hormoneller Verhütung. Unbegründete Ängste vor Gesundheitsrisiken, etwa bei der Einnahme der Pille, seien weit verbreitet, gerade diese Methoden sind Gamon zufolge aber wesentlich für die Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die Lebensplanung von Frauen, wie im Antrag steht. Demzufolge fordert sie von der Frauen- sowie Gesundheitsministerin Aufklärungsmaßnahmen, um jungen Frauen selbstbestimmte und informierte Entscheidungen über ihren eigenen Körper zu ermöglichen. Im Fokus der Informationsarbeit sollen dabei die Wirksamkeit und Wirkung von hormonellen und nicht-hormonellen Verhütungsmitteln, Geschlechtskrankheiten, Frauenhygiene sowie Schwangerschaften stehen. (Schluss) keg