LETZTES UPDATE: 30.06.2016; 09:37
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 739 vom 27.06.2016

Themenfelder:
Außenpolitik/Termine
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/Podiumsdiskussion/Humanitäre Hilfe/Kopf

AVISO: Humanitäre Hilfe steht vor großen Herausforderungen

Podiumsdiskussion über Ergebnisse des World Humanitarian Summit am 29. Juni im Parlament

Wien (PK) – Angesichts der großen humanitären Herausforderungen in der globalisierten Welt lädt Zweiter Nationalratspräsident Karlheinz Kopf gemeinsam mit dem Außenministerium und der AG Globale Verantwortung am 29. Juni 2016 um 16.00 Uhr ExpertInnen zur Podiumsdiskussion "Humanitarian Aid – too important to fail" in das österreichische Parlament. Aufbauend auf die Ergebnisse des ersten globalen Gipfels für humanitäre Hilfe "World Humanitarian Summit" im Mai 2016 in Istanbul sollen dabei die wichtigsten Aufgaben und Möglichkeiten für effektive humanitäre Hilfe im globalen Zusammenhang diskutiert werden. Forderungen bei diesem Gipfel an die politisch Verantwortlichen waren unter anderem, entschlossener gegen Menschenrechtsverletzungen vorzugehen und den Schutz der Zivilbevölkerung zu stärken, aber auch mehr adäquate Finanzhilfe zu leisten und die Mittel effizient einzusetzen. Darüber hinaus müssten lokale Behörden in die Lage versetzt werden, besser auf Krisen zu reagieren.

Einführende Worte spricht Karlheinz Kopf, am Podium diskutieren UN-Nothilfekoordinatorin Kyung-wha Kang, der ehemalige Generaldirektor für humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (ECHO) der EU-Kommission Claus Haugaard Sorensen, die Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung Petra Bayr, Peter Launsky-Tieffenthal, Leiter der Sektion für Entwicklungszusammenarbeit im Außenministerium, der Generalsekretär des Roten Kreuzes Werner Kerschbaum und der Generalsekretär für internationale Zusammenarbeit der Caritas Christoph Schweifer. Moderieren wird Annelies Vilim, Geschäftsführerin des Vereins "Globale Verantwortung – Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe". Die Diskussion findet in englischer Sprache ohne Übersetzung statt.

Podiumsdiskussion: Humanitarian Aid – too important to fail

Zeit: Mittwoch, 29.6., 16.00 Uhr

Ort: Abgeordneten-Sprechzimmer im Parlament

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) mbu

HINWEISE: Für den Zutritt sowie aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich, bitte melden Sie sich im Online-Portal an: www.parlament.gv.at/veranstaltungen. Fotos finden Sie nach der Veranstaltung im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.