LETZTES UPDATE: 07.12.2017; 15:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1170 vom 07.12.2017

Themenfelder:
Parlament allgemein/Termine
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/Termine/Staatsgrundgesetz/Köstinger

AVISO: Festveranstaltung zu 150 Jahre Staatsgrundgesetz am 11. Dezember im Parlament

Nationalratspräsidentin Köstinger: Staatsgrundgesetz ist eine wesentliche Säule der Republik Österreich

Wien (PK) – Nationalratspräsidentin Elisabeth Köstinger lädt am kommenden Montag zu einer Festveranstaltung im Parlament anlässlich 150 Jahre Staatsgrundgesetz. "Das Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger vom 21. Dezember 1867 ist bis heute ein zentraler Bestandteil des österreichischen Verfassungsrechts und damit eine wesentliche Säule der Republik Österreich. Gemeinsam mit anderen Gesetzen wie der Europäischen Menschenrechtskonvention, der Österreich im Jahre 1958 beigetreten ist und die im Verfassungsrang verankert wurde, garantiert es die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte in Österreich", meint Elisabeth Köstinger. 

Diese hohe Bedeutung des Staatsgrundgesetzes will die Nationalratspräsidentin in ihrer Eröffnungsrede hervorstreichen. Anschließend wird Universitätsprofessor Gerald Stourzh in seinem Festvortrag auf die Entstehungsgeschichte eingehen. Stourzh ist Historiker mit den Spezialgebieten Neuere Geschichte, Geschichte der Habsburgermonarchie und der Republik Österreich sowie Verfassungsgeschichte und Menschenrechte.

Die musikalische Umrahmung des Festakts übernimmt das Koehne Quartett. Im Rahmen der Veranstaltung kann die Präsentation "150 Jahre Staatsgrundgesetz" mit Büchern und Archivalien aus der Parlamentsbibliothek besichtigt werden.

Zeit: Montag, 11. Dezember, 17.00 Uhr

Ort: Großer Redoutensaal (Hofburg), Josefsplatz, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) red

HINWEIS: Informationen zum Staatsgrundgesetz finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at/PERK/HIS/STAGRU/.