LETZTES UPDATE: 20.02.2018; 12:17
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 125 vom 20.02.2018

Themenfelder:
Bildung
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Bundesrat/Anträge

Neue Initiative im Bundesrat

Grüne fordern Erhalt von Integrationsklassen an Sonderschulen

Wien (PK) – Die Grünen BundesrätInnen David Stögmüller, Ewa Dziedzic, Heidi Reiter und Nicole Schreyer setzen sich für die rechtliche Absicherung der "umgekehrten Integration" an Sonderschulen ein. Dort ist derzeit der gemeinsame Unterricht von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und nicht behinderten Kindern nur im Rahmen von Schulversuchen möglich. Die Grünen kritisieren in diesem Zusammenhang die letzte Änderung des Schulorganisationsgesetzes, wodurch die Zahl der nach Schulversuchen geführten Klassen auf 5% pro Bundesland limitiert wurde.

Das würde speziell an Oberösterreichs Sonderschulen, wo an 11 Standorten seit vielen Jahren ein integratives Bildungssystem gelebt werde, den inklusiven Unterricht verunmöglichen, warnen die AntragstellerInnen. Mit Verweis auf die von Österreich unterzeichnete Behindertenrechtskonvention fordern sie von der Regierung eine gesetzliche Grundlage für den Weiterbestand von Integrationsklassen an Sonderschulen ein ( 250/A(E)-BR). (Schluss) rei