LETZTES UPDATE: 12.03.2018; 12:27
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 240 vom 12.03.2018

Themenfelder:
Parlament allgemein/Termine
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/Buchpräsentation/Bures

AVISO: Revolution und Demokratie - Zweite NR-Präsidentin Bures lädt zu Buchpräsentation am 14. März

Wolfgang Häusler thematisiert Revolutionen und demokratische Entwicklung in Österreich von 1789 bis 1918

Wien (PK) - Durch die temporäre Übersiedlung in die Hofburg befindet sich das Parlament nun in räumlicher Nähe zu wichtigen Schauplätzen der Märzrevolution von 1848. So tagte das erste Parlament auf österreichischem Boden nur wenige Meter entfernt von seinem aktuellen Standort, in der Winterreitschule der Hofburg. Im Rahmen des Gedenkjahres 2018 lädt die Zweite Präsidentin des Nationalrates Doris Bures gemeinsam mit dem Molden Verlag zur Präsentation und Diskussion des neuen Buches des Historikers Wolfgang Häusler ein.

Das Buch von Wolfgang Häusler "Ideen können nicht erschossen werden. Revolution und Demokratie in Österreich 1789-1848–1918" ist der Entwicklung des demokratischen Gedankens in Österreich gewidmet. Häusler richtet seinen Blick nicht nur auf die Entwicklung von Institutionen, sondern insbesondere auf die Menschen dahinter und auf die Unterdrückten, die Verfolgten und die Widerständigen. Damit berührt er auch Fragen wie die der Entwicklung unserer heutigen Demokratie, die Austragung von politischen Kontroversen und die Offenheit unserer Gesellschaft.

Die Vorstellung des Autors erfolgt durch Matthias Opis (Verlegerischer Geschäftsführer Molden Verlag). Anschließend diskutieren Sylvia Kritzinger (Universitätsprofessorin am Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien) und die Historikerin, Autorin und Filmemacherin Helene Maimann mit dem Historiker Wolfgang Häusler (Emeritus des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien). Die Moderation übernimmt der Journalist und Historiker Raimund Löw. (Schluss) sox

Veranstaltung: Buchpräsentation "Ideen können nicht erschossen werden - Revolution und Demokratie in Österreich 1789-1848–1918"

Datum: Mittwoch, 14.03.2018, 18.00 Uhr

Ort: Parlament im Palais Epstein

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Um Anmeldung wird gebeten: pressedienst@parlament.gv.at