Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 88 vom 01.02.2019

Themenfelder:
Termine
Format:
Vermischtes
Stichworte:
Parlament/Parlamentswoche/Termine

Die Parlamentswoche vom 4.– 8. Februar 2019

Rumänien präsentiert EU-Ratsprogramm; Jugendpolitisches EU-Programm; Delegation der EU-Ausschüsse von National- und Bundesrat in Zagreb

Wien (PK) – Der rumänische Botschafter Bogdan Mazuru präsentiert MandatarInnen des österreichischen Parlaments die Vorhaben seines Landes während der EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2019. Die Vorsitzenden der Bundesjugendvertretung stellen das "Jugendpolitische EU-Programm" vor, das in den letzten Monaten mit Jugendlichen aus ganz Österreich entwickelt wurde. Eine Delegation der EU-Unterausschüsse von National- und Bundesrat reist nach Zagreb auf Einladung des kroatischen Parlaments.

Mittwoch, 6. Februar 2019

10.30 Uhr: Der rumänische Botschafter Bogdan Mazuru stellt MandatarInnen das Programm seines Landes für den EU-Ratsvorsitz im ersten Halbjahr 2019 vor. (Bibliothekshof, Lokal 3)

18.00 Uhr: RepräsentantInnen der Bundesjugendvertretung übergeben das "Jugendpolitische EU-Programm" an MandatarInnen. Es wurde in den vergangenen Monaten mit 200 Jugendlichen aus ganz Österreich entwickelt; auch die Meinungen von 30.000 Jugendlichen in sozialen Medien flossen ein. Nationalratsabgeordneter Karlheinz Kopf begrüßt, die Vorsitzenden der Bundesjugendvertretung Martina Tiwald und Christian Zoll diskutieren mit Jugendministerin Juliane Bogner-Strauß. (Palais Epstein)

Donnerstag, 7. Februar 2019

Eine Parlamentarierdelegation reist zu einem offiziellen Besuch nach Zagreb. Sie treffen dort unter anderem mit kroatischen Parlamentariern zusammen. Besprochen werden unter anderem Themen, wie die EU-Erweiterung am Westbalkan oder die EU-Ratspräsidentschaft. Geleitet wird die österreichische Delegation von Reinhold Lopatka, Obmann des Ständigen EU-Unterausschusses des Nationalrats, und Christian Buchmann, dem Vorsitzenden des EU-Ausschusses des Bundesrats. Eingeladen zu dem zweitägigen Besuch wurden die österreichischen PolitikerInnen vom Vorsitzenden des EU-Ausschusses des kroatischen Parlaments, Domagoj Ivan Milošević. (Schluss) gb

HINWEIS: Aktualisierungen zu den Terminen finden Sie auf www.parlament.gv.at/PAKT/TERM . MedienmitarbeiterInnen haben mit Presseausweis Zutritt zu Veranstaltungen. Ausschüsse sind allgemein nicht öffentlich. Folgen Sie dem österreichischen Parlament auf facebook.com/OeParl, twitter.com/OeParl und instagram.com/oeparl. Das kostenlose E-Mail Abo der Parlamentskorrespondenz gibt es unter www.parlament.gv.at/PAKT/PR/ABO .