Suche

Seite ' Neu für den Wirtschaftsausschuss (PK-Nr. 1082/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1082 vom 14.11.2019

Themenfelder:
Wirtschaft/​Gesundheit
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Neu für den Wirtschaftsausschuss

SPÖ gegen strengeren Patentschutz bei Medikamenten

Wien (PK) – SPÖ-Abgeordnete Petra Bayr warnt vor negativen Auswirkungen eines stärkeren Patentschutzes, wie er etwa von europäischen Pharmafirmen gefordert wird. Die Produktion von günstigen Generika in Indien zur Therapie bei HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria würde dadurch verhindert, sodass eine wirksame medikamentöse Behandlung von Millionen Menschen in den Ländern des Globalen Südens auf dem Spiel stehe, schlägt sie Alarm. In einem Entschließungsantrag (89/A(E)) appelliert die Entwicklungssprecherin der SPÖ an die Bundesregierung, sich für eine Handelspolitik der EU einzusetzen, die es Schwellenländern weiterhin ermöglicht, Generika zu erzeugen und damit Menschen in ärmeren Ländern einen niederschwelligen Zugang zu kostengünstigen modernen Medikamenten zu bieten. (Schluss) hof