X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Suche
X

Seite ' Neu im Budgetausschuss (PK-Nr. 1100/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1100 vom 19.11.2019

Themenfelder:
Wirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Neu im Budgetausschuss

SPÖ verlangt Konjunkturpaket

Ein Konjunkturpaket zur Stärkung von Wachstum und Beschäftigung fordert die SPÖ (85/A(E)). Im Visier hat Pamela Rendi-Wagner dabei vor allem Maßnahmen, die den Konsum ankurbeln, so etwa eine Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen. Darüber hinaus drängt sie auf mehr Investitionen in den gemeinnützigen Wohnbau und insgesamt auf eine Stärkung der Investitionen durch vorzeitige Abschreibung. Anliegen Rendi-Wagners sind weiters der Ausbau des Fachkräftestipendiums sowie die Wiedereinführung der Aktion 20.000. Ein Qualifizierungsgeld Neu soll die berufliche Neuorientierung ermöglichen, so Rendi-Wagner, die auch für mehr Lehrpersonal an Schulen eintritt. (Schluss) hof/gla