Suche

Seite ' Kooperationsvereinbarung zwischen Parlamentsdirektion und ORF unterzeichnet (PK-Nr. 1144/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1144 vom 29.11.2019

Themenfelder:
Parlament allgemein
Format:
Vermischtes
Stichworte:
Parlament/​Parlamentsgebäude/​ORF

Kooperationsvereinbarung zwischen Parlamentsdirektion und ORF unterzeichnet

Wien (PK) - Die TV-Signalproduktion von Nationalrats- und Bundesratssitzungen sowie die Einrichtung eines ORF-Stadtstudios im neu renovierten Parlamentsgebäude stehen im Mittelpunkt einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Parlamentsdirektion und dem ORF, die heute von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und Parlamentsdirektor Dr. Harald Dossi unterzeichnet wurde.

"Für den ORF als öffentlich-rechtliches Leitmedium und wichtigste Informationsplattform der Österreicherinnen und Österreicher ist die hervorragende Zusammenarbeit mit dem österreichischen Parlament von großer Bedeutung und es freut mich, dass wir diese Kooperation mit der heute unterzeichneten Vereinbarung nun fortschreiben und weiterentwickeln können" betont ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Parlamentsdirektor Harald Dossi: "Die bewährte Kooperation zwischen dem Parlament und dem ORF wird im sanierten Parlamentsgebäude auf eine neue Ebene gehoben. Dem ORF wird im Parlament wiederum  ein zeitgemäß adaptiertes Stadtstudio zur Verfügung stehen. Gleichzeitig kann die Parlamentsdirektion mit der direkten Übernahme des ORF-Signals für die neue Mediathek des Parlaments einen umfassenden Service mit höchstem technischen Standard anbieten."

Der ORF wird im sanierten Parlament die von ihm produzierten TV-Signale der Nationalrats- und Bundesratssitzungen dem Österreichischen Parlament zur weiteren Nutzung zur Verfügung stellen. Das Parlament kann diese Signale für eigene Zwecke nutzen, wie zum Beispiel einen eigenen Live-stream, für Video-on-demand oder für sein Archiv. Das Parlament kann diese Signale auch an Dritte weitergeben. Die TV-Signale werden mit fix montierten Kameras in den Sitzungssälen und mit einem neuen technischen Verfahren produziert.

Der ORF hat im Rahmen dieser Vereinbarung weiters die Möglichkeit, im Parlament ein eigenes multimediales Stadtstudio für die aktuelle Berichterstattung zu nutzen. Das Stadtstudio bietet Platz für 17 Wechselarbeitsplätze für die Berichterstattung in Radio, Fernsehen und online.

Die erste Sitzung des Nationalrates im renovierten Parlamentsgebäude ist für September 2021 geplant. (Schluss) red

HINWEIS: Fotos von der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung finden Sie auf der Website des Parlaments.

Rückfragehinweis:

Karl-Heinz Grundböck, MA
Pressesprecher der Parlamentsdirektion
Tel. +43 1 40110-2218
E-Mail: karl-heinz.grundboeck@parlament.gv.at

Alexander Horacek
ORF-Unternehmenskommunikation
Tel: +43 87878 12953
E-Mail: alexander.horacek@orf.at