1252/AB-BR BR
 
Herrn
Präsidenten des Bundesrates
Ludwig BIERINGER
Parlament
1017WIEN
In Beantwortung der schriftlichen parlamentarischen Anfrage Nr. 1352/J - BR betreffend die
Umfahrung Großwilfersdorf, Abschnitt B 65, Gleisdorfer Straße, welche die Bundesräte
Freiberger und Genossen am 13.1.1998 an mich richteten und aus Gründen der besseren
Übersichtlichkeit in Kopie beigelegt ist, stelle ich fest:
Antwort zu Punkt 1 der Anfrage:
In dem vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung vorgelegten Bauprogrammsentwurf
1998 ist das angesprochene Bauvorhaben Umfahrung Großwilfersdorf ohne Angabe einer
Prioritätenreihung enthalten. In einem vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung
nachfolgend erstellten - nach Dringlichkeit gereihten und auf die finanziellen Möglichkeiten
des Bundes - zugeschnittenen Zusatzprogramms ist das angesprochene Bauvorhaben nicht
mehr enthalten, wohl auch im Hinblick auf die für die noch erforderlichen Behördenverfahren
( 4 - Verordnung, UVP - Verfahren) notwendigen Vorlaufzeiten.
 
Antwort zu Punkt 2 der Anfrage:
Sämtliche verfügbaren Budgetmittel sind für die Realisierung konkreter Bauvorhaben
vorgesehen, sodaß die Möglichkeit der Nachtragsbudgetierung nicht besteht.
Darüber hinaus könnten im Jahre 1998 noch keine Liegenschaften erworben werden, weil die
erforderlichen Behördenverfahren im heurigen Jahr nicht abgeschlossen werden können.
Antwort zu den Punkten 3 und 4 der Anfrage:
In einem vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung vorgelegten Entwurf einer
Bedarfsvorschau ist gegenständliches Bauvorhaben an 13. Stelle gereiht. Unter der
Voraussetzung eines gleichbleibenden Finanzierungsvolumens für Ausbauvorhaben scheint ein
Baubeginn vor dem Jahr 2001 nicht möglich.