1348/AB-BR BR
 

Die schriftliche parlamentarische Anfrage Nr. 1453/J -BR/1998 betreffend die in österreichischen
Schulen durchgeführte Aktion ‚Europa macht Schule - Zukunft ohne Grenzen" die die
Bundesräte Dr. Susanne Riess - Passer und Kollegen am 22. Juli 1998 an mich richteten, wird wie
folgt beantwortet:
 
1. Welche Kosten sind der österreichischen Bundesregierung durch diese Aktion
entstanden?
 
Antwort
 
Für Organisation, Pressebetreuung, Druck von Materialien und Preise dieser außerordentlich
erfolgreichen Aktion sind Kosten von ca. S 1,450.000,-- entstanden.
 
2. Hat die EUeinen Teil der angefallenen Kosten ersetzt?
- Wenn ja, in weIcher höhe?
 
Antwort
 
Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments hat Kosten von S 30. 000,-- für die Durch -
führung einer Abschlussveranstaltung ersetzt, die Vertretung der Europäischen Kommission
S 40 000.-- für Preisträger
 
3. Welche Effekte erhoffen Sie sich durch diese Aktion?

 

Antwort
 
Entsprechhend den Ausführungen des Grundsatzerlasses Politische Bildung wurde eine intensive
Disskussion über die aktuelle Entwicklung der Europäischen Union angeregt. Den Schulen wurde
aus Anlass der österreichischen EU – Ratspräsidentschaft die Möglichkeit eröffnet. Ideen und Vor –
stellungen für das künftige Europa zu präsentieren. Durch die mit der Aktion verbundene
Disskussion wurden die Informationen über Gestaltungsmöglichkeiten in europäischen
Entscheidungsfragen vertieft und die Bereitschaft zur Partizipation am politischen Leben
Österreichs und Europa gestärkt.
 
4. Welche Schulen (Klassen ) wurden prämiert?
 
5. Welche Projekte wurden prämiert?
 
Antwort auf: 4 Klassen der BHAK Kirchdorf: " Euro - Informationskampange"
BRG Landwiedstraße, Linz: Animationsfilm " Die gemeinsame Währung Euro "
BG Köflach: CD - Rom " Zukunftsreich - chanchenlos?"
Rudolf Steiner- Schule Wien - Mauer: Modell eines europäischen Jugendzentrums
"Europabürgschaft - europäische Identität"
IV. Jahrgang der HLMB Hallein: Dokumentationsmappe " Gemeinsame Europäische Währung
Euro "
2. C - Klasse der HS 2 Wels - Pernau: " Euro - Uhr "
IV. Jahrgang a der HBLWB Graz: Theateraufführung "Antigone oder die Grenzen Europas"
4.A - Klasse HS Weiz III Real: Euro - Video - Projekt
4 a + b - Klasse der HTL I Anichstraße, Innsbruck: " Alternative Energien und nachhaltiges Wirt -
schaften "
 
6. Wurden auch solche Projekte prämiert, die sich der EU ( dem EURO ) kritisch
auseinandersetzen ?
 
Antwort
 
Die eingereichten Projekte setzen sich der Altersstufe entsprechend produktiv kritisch mit
Europäischen Themen und Fragestellungen auseinander; dies ist z.B. dem Titel des
Projektbeitrages des BG Köflach Zukunftsreich - chanchenlos?" bzw. der HTL Innsbruck
" Alternative Energien und nachhaltiges Wirtschaften" bzw. HBLWB Graz "Antigone oder
die Grenzen Europas" zu entnehmen.
 
7. Wurden auch solche Projekte ausgezeichnet, die sich gegen die EU in ihrer jetzigen
Form, ihre Institutionen, sowie die Einführung des Euro, allenfalls zum jetzigen
Zeitpunkt, ausgesprochen haben ?
 
8. Hat es eingereichte Projekte wie unter 7. Dargestellt überhaupt gegeben ?
 
Antwort:
 
Projekte , die sich undifferenziert gegen die EU in ihrer jetzigen Form, ihre Institutionen sowie die
Einführung des Euro richten wurden nicht eingereicht.