1496/AB-BR BR
Die Bundesräte Schöls, Mag. Wilfing und Kollegen haben am 1.6.1999 unter der Nr.
1617/J - BR/99 an mich eine schriftliche parlamentarische Anfrage betreffend Unter -
bringung des Grenzüberwachungspostens Katzelsdorf gerichtet, die ich wie folgt be -
antworte:
Zu Frage 1)

Ja, die Unterkunftsräumlichkeiten des GÜP Katzelsdorf im ehemaligen Pfarrhof im
Hause Nr. 73 mit ca. 400 mē sind auf Grund durchgeführter organisatorischer Maß -
nahmen zu klein.
Zu Frage 2 und 3)

Ja; diesbezüglich wurden mit der Familie Coburg, Besitzer des Schlosses
Walterskirchen, Verhandlungen geführt; das ggstl. Objekt ist jedoch dienstbetrieblich
ungeeignet.
Aus diesem Grund führten meine Mitarbeiter bereits Gespräche mit den Bürgermei -
stern der Gemeinden Poysdorf, Bernhardsthal und Großkrut.
Aus wirtschaftlichen Überlegungen ist eine Situierung der neuen Unterkunft in un -
mittelbarer Nähe zur geplanten Nordautobahn zweckmäßig, weil dadurch bei einer
künftigen Auflassung der Grenzdienststellen nach dem Beitritt Tschechiens zur EU
die Nachnutzung als Autobahngendarmeriedienststelle gesichert werden könnte.
Zu Frage 4)

Nach Festlegung der Trassierung der Nordautobahn wird das am besten geeignete
Grundstück ausgemittelt.
Nach Bewilligung ist mit einer Bauzeit von ca. 16 Monaten zu rechnen.

Geschichte des Dokuments Zurück zur Home Page

HTML-Dokument erstellt: Jul 15 14:37