1874/AB-BR BR

Eingelangt am: 16.01.2003

Die Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten

 

Die Bundesräte Albrecht Konecny, Kolleginnen und Kollegen haben am 20. November
2002 unter Zahl 2041/J-BR/2002 an mich eine schriftliche Anfrage gerichtet.

Diese Anfrage beantworte ich wie folgt:
Zu Frage 1:


Die Kosten für die Beauftragung von Fotografen mit Werkleistungen betrafen unter
anderem

•         nationale und internationale Konferenzen, wie z.B. EUROMED-Expertenseminar
über den Dialog der Zivilisationen/die Rolle der Medien (Wien, Juni 2002),
Donauraumkooperationskonferenz (Wien, Mai 2002), Gründungsveranstaltung der
Regionalen Partnerschaft (Wien, Juni 2001) und viele andere mehr;

•        zahlreiche in- und ausländische Besuche;

•        die für die Allgemeinheit kostenfreie Zurverfügungstellung von Fotografien
außenpolitisch relevanter Termine im Wege der Internet-Homepage des
Bundesministeriums für auswärtige Angelegenheiten;

•        diverse Fototermine im Zusammenhang mit der österreichischen OSZE-
Präsidentschaft im Jahr 2000 usw.

 


Zu Frage 2:

Diese Aufträge werden entsprechend den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen
(ÖNORM A 2050 sowie Bundesvergabegesetz 1997 bzw. BVergG in der letzten Fassung)
vergeben.

Zu Fragen 3 bis 5:

Wie Regierungsmitglieder und -chefs in früheren Koalitionsregierungen werde auch ich
häufig von Medienvertretern, einschließlich Fotografen, auf Dienstreisen ins Ausland
begleitet. Dabei ist anzunehmen, dass auch diese Regierungsmitglieder und -chefs sich
durch diese übliche Vorgangsweise “nicht für die Nachwelt möglichst gut ins Bild setzen
wollten", sondern im Interesse der öffentlichen Berichterstattung über außenpolitisch
relevanten Themen handelten. Da aus terminlichen Gründen häufig Charterflugzeuge
verwendet werden müssen, entstehen durch die Mitnahme von Fotografen keine
zusätzlichen Kosten. Die Gesamtkosten für die im Zeitraum 2000 bis 2003 erteilten
Einzelaufträge für die unter Frage 1 beispielhaft angeführten Anlässe betrugen rund
€ 317.000,-, an Übernachtungs- bzw. gegebenenfalls Linienflügen entstanden rund
€ 36.000,-- (siehe Beilage). Ich bitte um Verständnis, dass die beauftragten Firmen mit
Rücksicht auf das Berufs- und Geschäftsgeheimnis nicht genannt werden.

Zu Fragen 6 und 7:

Die Bilder stehen der Allgemeinheit auf der Homepage des Bundesministeriums für
auswärtige Angelegenheiten kostenlos zur Verfügung.


Beilage zu GZ 700.02.03/0015e-l.3/2002

Reise- und Unterbringungskosten für Fotografen

a) Flugkosten (Linienflüge):

 

 

 

 

 

Wien-Kairo-Wien

 

 

 

612,72

 

Wien-New York-Wien

 

 

 

2.005,38

 

Wien-München-New York-
Kopenhagen-Wien

 

 

 

1.850,56

 

Wien-Zürich-Madrid-Zürich-Wien

 

 

 

852,29

 

Wien-Frankfurt-Lissabon-
Frankfurt-Wien

 

 

 

951,06

 

Wien-Washington-Wien

 

 

 

2.090,30

 

Summe 2000

 

 

 

8.362,31

 

 

 

 

 

 

 

Wien-Washington-Tokio-Seoul-
Frankfurt-Wien

 

 

 

4.295,28

 

Wien-Peking-Seoul

 

 

 

558,07

 

Frankfurt-Wien

 

 

 

461,26

 

New York-Wien

 

 

 

2.203,75

 

Berlin-Wien

 

 

 

925,35

 

Summe 2001

 

 

 

8.443,71

 

 

 

 

 

 

 

Wien-Frankfurt-Tokio-Frankfurt-
Wien

 

 

 

2.389,06

 

Wien-Frankfurt-Johannesburg
-Frankfurt-Wien

 

 

 

2.726,52

 

Wien-New York-Wien

 

 

 

2.414,86

 

Wien-Frankfurt-Wien

 

 

 

949,44

 

Summe 2002

 

 

 

8.479,88

 

Gesamtsumme Flugkosten

 

 

 

25.285,90

 

 

 

 

 

 

 

b) Hotelkosten

 

 

 

 

 

Brüssel

 

 

 

297,47

 

Brüssel

 

 

 

122,71

 

Moskau und Nord-Kaukasus

 

 

 

228,37

 

Sao Miquel/Azoren

 

 

 

133,18

 

Zentralasien

 

 

 

610,00

 

Madrid

 

 

 

192,32

 

Paris

 

 

 

263,74

 

London

 

 

 

38,71

 

Bukarest und Moldawien

 

 

 

339,78

 

Evian

 

 

 

53,97

 

Biarritz

 

 

 

101,53

 

Madrid

 

 

 

192,32

 

Nizza

 

 

 

806,46

 

Summe 2000

 

 

 

3.380,56

 

 

 

 

 

 

 


Istanbul

 

 

 

141,95

 

London

 

 

 

401,00

 

Riga

 

 

 

136,48

 

Wilna

 

 

 

147,65

 

Nyköpping

 

 

 

140,86

 

Genval

 

 

 

128,63

 

Damaskus

 

 

 

154,95

 

Amman

 

 

 

136,53

 

Kairo

 

 

 

172,23

 

Paris

 

 

 

339,10

 

Brüssel

 

 

 

126,43

 

Bukarest

 

 

 

227,30

 

Summe 2001

 

 

 

2.253,11

 

 

 

 

 

 

 

Caceres

 

 

 

99,68

 

Istanbul

 

 

 

306,66

 

Paris

 

 

 

260,00

 

Tunesien, Algerien, Marokko

 

 

 

126,23

 

Valencia

 

 

 

170,26

 

Madrid

 

 

 

781,10

 

Breslau und Krakau

 

 

 

343,92

 

Belgrad und Sarajewo

 

 

 

81,81

 

Südafrika

 

 

 

151,14

 

New York

 

 

 

2.035,71

 

Moskau

 

 

 

154,12

 

Frankfurt

 

 

 

365,00

 

Portoroz

 

 

 

98,53

 

Summe 2002

 

 

 

4.974,16

 

Gesamtsumme Hotelkosten

 

 

 

10.607,83

 

 


Geschichte des Dokuments Zurück zur Home Page

HTML-Dokument erstellt: Jan 16 13:29