LETZTES UPDATE: 17.02.2018; 02:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Antrag auf Durchführung einer Debatte (189/GO-BR/99)

Übersicht

Antrag auf Durchführung einer Debatte

Antrag auf Durchführung einer Debatte über den Fristsetzungsantrag der Bundesräte Dr. Reinhard Eugen Bösch und Genossen zur Berichterstattung über den Antrag der Bundesräte Josef Brunauer und Genossen betreffend Einrichtung von Postbehörden in Eisenstadt, Bregenz und Salzburg (4/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Johann Bürkle und Genossen betreffend Aufhebung der Sicherheitsdirektionen (5/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Rudolf Appel und Genossen betreffend Durchführung der Schulgesetze (6/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Siegfried Dillersberger und Genossen betreffend eine föderalistische Bundesverfassung (81/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. DDr.h.c. Herbert Schambeck und Genossen betreffend Änderung des Bundes-Verfassungsgesetzes sowie des Finanz-Verfassungsgesetzes (85/A-BR/94),

den Antrag der Bundesräte Dr. Peter Kapral und Genossen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird (89/A-BR/95),

den Antrag der Bundesräte Ing. Johann Gassner und Genossen betreffend ein Bundesgesetz vom 31.05.1967, BGBl. Nr. 200, über die Kranken- und Unfallversicherung öffentlich Bediensteter (12/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Irmtraut Karlsson und Genossen betreffend Schaffung eines Bundesgesetzes für Flüchtlings- und Zuwandererbetreuung (60/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Paul Tremmerl und Genossen betreffend Verwendung des Pflegegeldes (80/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Edda Egger und Genossen betreffend Schaffung einer Lehrkanzel für Ernährung (13/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Paul Raab und Genossen betreffend Befreiung der Nostrifikation ausländischer Zeugnisse von Abgaben und Gebühren (36/A-BR),

Antrag der Bundesräte Maria Rauch-Kallat und Genossen betreffend Befreiung erheblich behinderter Kinder vom Leistungsnachweis bei der Gewährung von Schülerbeihilfen (40/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Walter Macher und Genossen betreffend Schließung offensichtlicher Rechtslücken im Strafgesetzbuch (27/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Herbert Schambeck und Genossen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird (41/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Mag. John Gudenus und Genossen betreffend eine allgemeine Regelung der Gefährdungshaftung (64/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Martin Wabl und Genossen betreffend Änderung der Jurisdiktionsnorm (65/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Herbert Schambeck und Genossen betreffend Entwicklung in Polen (30/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Albrecht Konecny und Genossen betreffend ein Bundesgesetz über das Verbot wirtschaftlicher Beziehungen zur Republik Südafrika (54/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Andreas Mölzer und Genossen betreffend Novellierung des Berggesetzes 1975 (69/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Siegfried Sattlberger und Genossen betreffend Freigabe von Propan/Butan und anderer in der EG bewährter unbedenklicher Treibgase im Zusammenhang mit dem Verbot von FCKWs in Spraydosen (50/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Michael Rockenschaub und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (76/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Rosa Rück und Genossen betreffend Verzinsung der seinerzeitigen Reichsdarlehen an gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaften - Genossenschaften (3/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Arthur Mussil und Genossen betreffend Vereinfachung der Lohnverrechnung (7/A-BR),

de Antrag der Bundesräte Dr. Arthur Mussil und Genossen betreffend Novellierung des Güterfernverkehrssteuergesetzes (8/A-BR),

den Antrag der Bundesräte Wolfgang Saliger und Genossen betreffend Fortbestand des Salzbergbaues und der Saline Hallein (57/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Peter Köpf und Genossen betreffend Weiterführung der Salzproduktion am Standort Hallein (58/A(E)-BR),

den Antrag der Bundesräte Dr. Peter Kapral und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Katastrophenfondsgesetz 1986 geändert wird (71/A-BR),

und den Antrag der Bundesräte Dr. Herbert Schambeck und Genossen betreffend Änderung der Bundesrats-Geschäftsordnung 1988 (84/A-BR)


bezieht sich auf: Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung (188/GO-BR/99)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
01.07.1999 656. Sitzung des Bundesrates: Antrag auf Durchführung einer Debatte S. 39
01.07.1999 656. Sitzung des Bundesrates: Antrag abgelehnt S. 39

Schlagwörter