Bundesrat       (Zeitraum: XX. GP des NR)


A) Einlageblatt zu GZ: 56/BR-1997


Beschluß des Nationalrates vom 17. April 1997 betreffend Vertrag zwischen der Republik Österreich und Kanada über die Rechtshilfe in Strafsachen

___    kein Einspruch


___    Einspruch


   partielles      
___    Einspruchsrecht

Zustimmung erforderlich nach:

a) Gesetzesbeschlüsseb) Staatsverträge   

___    Art. 44 Abs. 2 B-VG    ___ Art. 50 Abs. 1 B-VG   

     
___Art. 15 Abs. 6 B-VG___ Art. 50 Abs. 2 B-VG   

     
___Art. 35 Abs. 4 B-VG    ___ Art. 50 Abs. 1 B-VG u.   

       Art. 50 Abs. 3 B-VG

       iVm Art. 44 Abs.2 B-VG   

      Textbaustein ______________


Stellungnahmen hiezu erfolgt von:

__ Bgld., _ Knt., _ NÖ, _ OÖ, _ Sbg., _ Stmk., _ T, _ V, _ Wien


            Referentin: Dr. Alice Alsch-Harant

5444 der Beilagen zu den Stenographischen Protokollen des Bundesrates

B e r i c h t

des Rechtsausschusses


über den Beschluß des Nationalrates vom 17. April 1997 betreffend Vertrag zwischen der Republik Österreich und Kanada über die Rechtshilfe in Strafsachen

Ziel des vorliegenden Beschlusses des Nationalrates ist eine Vereinfachung des Rechtshilfeverkehrs durch Schaffung einer vertraglichen Grundlage. Inhalt des Beschlusses ist die Ermöglichung des direkten Ver kehrs zwischen den Justizministerien im Regelfall, Übermittlung von Rechtshilfeersuchen per Telefax in dringenden Fällen sowie Entbehrlichkeit der Beglaubigung oder Legalisierung der Ersuchen und Ausdehnung des Umfanges der Rechtshilfepflicht auch auf fiskalische strafbare Hand lungen.

   Der Rechtsausschuß stellt nach Beratung der Vorlage am 5. Mai 1997 mit Stimmeneinhelligkeit den Antrag, keinen Einspruch zu erheben.


Wien, 1997 05 05


Ferdinand Gstöttner    Josef Rauchenberger
Berichterstatter    Vorsitzender

DER BUNDESRAT HAT BESCHLOSSEN:


Gegen den Beschluß des Nationalrates vom 17. April 1997 betreffend Ver trag zwischen der Republik Österreich und Kanada über die Rechtshilfe in Strafsachen wird kein Einspruch erhoben.


Wien, 1997 05 06

............................. .............................
SCHRIFTFÜHRUNG PRÄSIDENT DES BUNDESRATES


HTML-Dokument erstellt 02-06-97 10:55:14./