1961/J-BR BR


Eingelangt am: 02.07.2002

ANFRAGE


der Bundesräte Prof. Konecny
und GenossInnen
an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit
betreffend Kündigung der Zusammenarbeit Kärntens mit der Österreich Werbung

Laut Medienberichten hat Kärntens Landeshauptmann-Stellvertreter angekündigt, wegen
mangelnder Kooperationsbereitschaft die Zusammenarbeit mit der Österreich Werbung zu
beenden.

Angeblich seien der Auftritt Haiders in London und zwei weitere von Kärnten aus
organisierte Tourismus-Pressekonferenzen von der Österreich Werbung torpediert worden. In
diesem Zusammenhang hat Ihre Staatssekretärin angekündigt, diese Sachverhalte restlos
aufzuklären.

Die unterzeichneten Bundesräte richten daher an den Bundesminister für Wirtschaft und
Arbeit nachstehende

Anfrage:

1. Wie sind Sie als zuständiger Bundesminister mit der Arbeit der Österreich Werbung
zufrieden?

2. Welche Änderungen in Organisation und Strategie planen Sie für die Österreich
Werbung?


3. Wer sind die Geschäftsführer und die Funktionäre der Österreich Werbung?

4. Teilen Sie die Ansicht Ihrer Staatssekretärin und Vizepräsidentin der Österreich
Werbung, dass die Arbeit der Österreich Werbung völlig evaluiert werden muss?

5. Wie äußern Sie sich als zuständiger Minister zu den Vorwürfen, dass die Österreich
Werbung Haider in London zu wenig unterstützt habe?

6. Ist Ihnen der Austritt Kärntens aus der Österreich Werbung bereits offiziell
zugegangen?
Wenn ja, wie lautet die Begründung und wann wurde der Austritt wirksam?


7. Welche finanziellen Mittel erhält die Österreich Werbung jährlich?

8. Wie haben sich die Gehälter der Vorstandsmitglieder entwickelt?
Wie hoch sind diese im Jahr 2002?


9. Wer hat diese Verträge abgeschlossen?

Geschichte des Dokuments Zurück zur Home Page

HTML-Dokument erstellt: Jul 3 09:08