LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 19:40
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Empfehlung zur Einschränkung vom Werbung in Schulen (207/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Karl Öllinger an die Bundesministerin für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten betreffend Empfehlung zur Einschränkung von Werbung in Schulen

Wie stehen Sie, Frau Bundesministerin, zu der von der EU-Kommission geplanten und von uns begrüßten Ausarbeitung einer Empfehlung zur Einschränkugn von Werbung in Schulen?


Eingebracht von: Karl Öllinger

Eingebracht an: Elisabeth Gehrer Regierungsmitglied Bundesministerium f. Unterricht u.kulturelle Angelegenheiten

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
12.06.1998 Einbringung im Nationalrat (Frist: 10.07.1998)  
12.06.1998 Übermittlung an das Bundesministerium f. Unterricht u.kulturelle Angelegenheiten  
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Karl Öllinger gestellt S. 22
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Elisabeth Gehrer S. 22-24
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Maria Schaffenrath gestellt S. 22
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Mag. Kurt Gaßner gestellt S. 23
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Mag. Karl Schweitzer gestellt S. 23
17.06.1998 129. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Franz Stampler gestellt S. 24