Zahnarztausbildung, siehe auch LANDESVERTEIDIGUNG

 

Zahnarzthelfer/innen, siehe GESUNDHEIT

 

zahnärztliche Assistenten/innen, siehe GESUNDHEIT

 

Zilk, Helmut Dr., Akten über den ehemaligen Bürgermeister von Wien bei den Heeresnachrichtendiensten, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

Zivildienst

 

- siehe auch ANFRAGEN, DRINGLICHE und LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Bürgerinitiative betreffend "Freiheit für das Gewissen!" (Neufassung des Zivildienstgesetzes) (9/BI), siehe BÜRGERINITIATIVEN

 

- de facto-Abschaffung des Aufschubrechtes für Wehrpflichtige in den Regierungsvorlagen zum Wehr- und Zivildienstgesetz und

- gesetzliche Regelung betreffend Wehr- und Zivildienst für die Zeugen Jehovas, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Studienfortgang und Aufschubrecht in Wehr- und Zivildienst, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Zivildienstgesetz 1986 und das Wehrgesetz 1990 geändert werden sowie die ZDG-Novelle 1994 aufgehoben wird (ZDG-Novelle 1996) (458 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 47 39

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 48 28

Bericht 544 d.B. (Matthias Achs)

Einwendungen der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen gegen die Tagesordnung gemäß § 50 Abs. 1 GOG (Absetzung von der Tagesordnung) 51 185

Debatte 51 185–194

keine Mehrheit für die Einwendung 51 194

Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr und Genossen auf Rückverweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 52 167

Ablehnung des Rückverweisungsantrages 52 167

Zweite und dritte Lesung 52 97–107, 157–170

Wiederholung der Abstimmung in zweiter und dritter Lesung 52 173–176

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 16.12.1996

Bericht 5372/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 620 159–164

Beschluß (Zustimmung) BR 620 164

Beschluß (kein Einspruch) BR 620 164

Bundesgesetz vom 12.12.1996, BGBl. Nr. 788/1996

 

Bundesgesetz, mit dem das Zivildienstgesetz 1986 geändert wird (ZDG-Novelle 1997) (888 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 91 2

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 92 2

Bericht 986 d.B. (Helmut Dietachmayr)

Zweite und dritte Lesung 104 151–162

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.12.1997

Bericht 5608/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 634 88–94

Beschluß (kein Einspruch) BR 634 94

Beschluß (Zustimmung) BR 634 94

Bundesgesetz vom 11.12.1997, BGBl. I Nr. 29/1998

Druckfehlerberichtigung BGBl. I Nr. 35/1998

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht des Bundesministers für Inneres über den Zivildienst und die mit ihm zusammenhängende finanzielle Gebarung für die Jahre 1995 und 1996 (III-83 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 70 30

Bericht 773 d.B. (Mag. Franz Steindl)

Verhandlung 84 200–212

Kenntnisnahme des Berichtes 84 212

 

Bericht des Bundesministers für Inneres über den Zivildienst und die mit ihm zusammenhängende finanzielle Gebarung für die Jahre 1997 und 1998 (III-190 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 165 48

Bericht 1829 d.B. (Günter Kiermaier)

Verhandlung 169 240–250

Kenntnisnahme des Berichtes 169 249–250

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend gleiche Höhe der Vergütung der Zivildiensteinrichtungen an den Bund (660/A(E))

Nationalrat

Einbringung 105 9

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 106 47

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend gleiche Höhe der Vergütung der Zivildiensteinrichtungen an den Bund (828/A(E))

Nationalrat

Einbringung 133 11

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 134 13

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Zivildienstantrittstermine (829/A(E))

Nationalrat

Einbringung 133 11

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 134 13

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Wohnkostenbeihilfe für Zivildiener (1088/A(E))

Nationalrat

Einbringung 169 16

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 170 4

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Angleichung der Pauschalvergütung für Zivildiener an die der Präsenzdiener (1089/A(E))

Nationalrat

Einbringung 169 16

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 170 4

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend einheitliche Höhe der von den Rechtsträgern der Zivildiensteinrichtungen an den Bund zu leistenden Vergütungen (433/UEA) 104 155

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 162

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend die Verpflegung von Zivildienern durch Warengutscheine (724/J 13.06.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (859/AB 16.08.1996)

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend die Verwendung von Zivildienern in landwirtschaftlichen Einrichtungen (727/J 13.06.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (860/AB 16.08.1996)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Zivildienst bei der Polizei (1292/J 02.10.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (1301/AB 02.12.1996)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Einsparungen bei Zivildienstzuweisungen (2352/J 06.05.1997)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (2374/AB 07.07.1997)

 

Walter Murauer und Genossen betreffend Einsparung von Zivildienststellen (2806/J 11.07.1997)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (2838/AB 11.09.1997)

 

Paul Kiss und Genossen betreffend Durchführung des Grundlehrganges für Zivildiener (3367/J 28.11.1997)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (3265/AB 09.01.1998)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Beweisverfahren im Zusammenhang mit Zivildienst-"Altfällen" (3487/J 13.01.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (3481/AB 16.03.1998)

 

Franz Kampichler und Genossen betreffend die Verpflegungsentschädigung von Zivildienern (3605/J 22.01.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (3565/AB 20.03.1998)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Verhängung von Mutwillensstrafen gegen Zivildienstpflichtige (5207/J 24.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (4923/AB 21.01.1999)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend ablehnende Bescheide gegenüber Zivildienst-"Altfällen" (5217/J 24.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (4924/AB 21.01.1999)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend den Verlust der Unterkunft von Zivildienstleistenden in Folge des Vollzugs von § 33 HGG (Heeresgebührengesetz) 1992 (selbständige Haushaltsführung als Voraussetzung für die Gewährung von Wohnkostenbeihilfe) (6736/J 06.10.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (6398/AB 07.12.1999)

 

Mag. Johann Maier und Genossen betreffend Wohnkostenbeihilfe für Zivildiener nach dem Zivildienstgesetz bzw. Heeresgebührengesetz (6738/J 13.10.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (6399/AB 13.12.1999)

 

der Bundesräte

 

Peter Rodek und Genossen betreffend Kosten der Zivildienstgrundlehrgänge (1475/J-BR/98 01.10.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (1380/AB-BR/98 01.12.1998)

 

Wolfram Vindl und Genossen betreffend Einsatz von Zivildienern (1536/J-BR/98 13.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (1440/AB-BR/99 25.01.1999)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Emmerich Schwemlein betreffend Entwicklung des Einsatzes der Zivildienstleistenden in den Jahren bis 2003 (253/M) 166 23

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl 166 23–26

 

der Bundesräte

 

Anton Hüttmayr betreffend Auswirkungen der Änderungen des Zivildienstgesetzes (792/M-BR/97) BR 631 12

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl BR 631 12–14

 

Stefan Prähauser betreffend Zuweisung von Zivildienstleistenden an Einsatzorganisationen (939/M-BR/98) BR 645 29

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl BR 645 29–30

 

 

Zivilluftfahrt, Internationale, siehe STAATSVERTRÄGE und VERKEHR III

 

Zivilprozeßordnung, siehe ZIVILRECHT sowie auch RECHTSANWÄLTE UND NOTARE, RECHTSPFLEGE und WOHNUNGSWESEN

 

- Einführungsgesetz zur Zivilprozeßordnung, siehe auch KREDITWESEN

 

Zivilrecht

 

- Gentechnikhaftung, siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

- rechtliche Verankerung von Partner/innen/schaften (48/PET), siehe PETITIONEN

 

- Verhalten der Gebietskrankenkassen in Insolvenzverfahren, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE I

 

- verschuldensunabhängige Entschädigungsansprüche von Patienten bei Kunstfehlern und Arzneimittelschäden, siehe GESUNDHEIT

 

- Zivilprozeßordnung, siehe auch RECHTSANWÄLTE UND NOTARE, RECHTSPFLEGE, STRAFRECHT und WOHNUNGSWESEN

 

- Zivilprozeßordnung (Einführungsgesetz), siehe auch KREDITWESEN

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz über die Rechtsverhältnisse der Makler und über Änderungen des Konsumentenschutzgesetzes (Maklergesetz - MaklerG) (2 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 2 6

Zuweisung an den Justizausschuß 3 2

Bericht 87 d.B. (Dr. Wolfgang Riedler)

Zweite und dritte Lesung 20 138–154

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 08.05.1996

Bericht 5168/BR d.B. (Hedda Kainz)

Verhandlung BR 613 74–84

Beschluß (kein Einspruch) BR 613 84

Bundesgesetz vom 07.05.1996, BGBl. Nr. 262/1996

 

Bundesgesetz, mit dem das Urheberrechtsgesetz und die Urheberrechtsgesetznovelle 1980 geändert werden ( Urheberrechtsgesetz-Novelle 1996 - UrhG-Nov. 1996) (3 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 2 6

Zuweisung an den Justizausschuß 3 2

Bericht 40 d.B. (Josef Schrefel)

Zweite und dritte Lesung 8 45–71

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 04.03.1996

Bericht 5140/BR d.B. (Josef Rauchenberger)

Verhandlung BR 610 14–24

Beschluß (kein Einspruch) BR 610 24

Bundesgesetz vom 28.02.1996, BGBl. Nr. 151/1996

 

Bundesgesetz über Änderungen des Handelsgesetzbuchs, des Aktiengesetzes, des Gesetzes über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, des EWIV-Ausführungsgesetzes, des Firmenbuchgesetzes, des Gerichtskommissärsgesetzes, der Jurisdiktionsnorm, des Genossenschaftsverschmelzungsgesetzes, des Gerichtsgebührengesetzes, des Bankwesengesetzes, des Sparkassengesetzes und des Versicherungsaufsichtsgesetzes zur EU-bedingten Anpassung des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie über die Spaltung von Kapitalgesellschaften und über die Umwandlung von Handelsgesellschaften (EU-Gesellschaftsrechtsänderungsgesetz - EU-GesRÄG) (32 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 7 13

Zuweisung an den Justizausschuß 8 27

Bericht 133 d.B. (Josef Schrefel)

Zweite und dritte Lesung 25 42–58

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 24.05.1996

Bericht 5177/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 614 32–40

Beschluß (kein Einspruch) BR 614 40

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz über Änderungen des Handelsgesetzbuchs, des Aktiengesetzes, des Gesetzes über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, des EWIV-Ausführungsgesetzes, des Firmenbuchgesetzes, des Gerichtskommissärsgesetzes, der Jurisdiktionsnorm, des Genossenschaftsverschmelzungsgesetzes, des Gerichtsgebührengesetzes, des Bankwesengesetzes, des Sparkassengesetzes, des Versicherungsaufsichtsgesetzes und der Rechtsanwaltsordnung zur EU-bedingten Anpassung des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie über die Spaltung von Kapitalgesellschaften und über die Umwandlung von Handelsgesellschaften (EU-Gesellschaftsrechtsänderungsgesetz - EU-GesRÄG)”

Bundesgesetz vom 23.05.1996, BGBl. Nr. 304/1996

 

Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen, geschlossen in Lugano am 16. September 1988, samt Protokollen und Erklärungen sowie Erklärung der Republik Österreich (34 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 10 14

Bericht 88 d.B. (Rosemarie Bauer)

Verhandlung 20 154–157

Genehmigung des Abschlusses 20 157

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 08.05.1996

Bericht 5169/BR d.B. (Hedda Kainz)

Verhandlung BR 613 112–113

Beschluß (kein Einspruch) BR 613 113

Kundmachung BGBl. Nr. 448/1996 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Bundesgesetz über Änderungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs, der Exekutionsordnung und des Sicherheitspolizeigesetzes (Bundesgesetz zum Schutz vor Gewalt in der Familie - GeSchG) (252 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 37 63

Zuweisung an den Justizausschuß 38 28

Bericht 407 d.B. (Josef Schrefel)

Zweite und dritte Lesung 47 110–130

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 03.12.1996

Bericht 5311/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 619 45–53

Beschluß (kein Einspruch) BR 619 53

Bundesgesetz vom 27.11.1996, BGBl. Nr. 759/1996

 

Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Konsumentenschutzgesetz, das Versicherungsvertragsgesetz und das Bundesgesetz über den erweiterten Schutz der Verkehrsopfer geändert werden (311 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 37 64

Zuweisung an den Justizausschuß 38 28–29

Bericht 449 d.B. (Rosemarie Bauer)

Zweite und dritte Lesung 53 34–54

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 16.12.1996

Bericht 5357/BR d.B. (Hedda Kainz)

Verhandlung BR 620 72–79

Beschluß (kein Einspruch) BR 620 79

Bundesgesetz vom 13.12.1996, BGBl. I Nr. 6/1997

 

Bundesgesetz, mit dem das ABGB, das Grundbuchsumstellungsgesetz, das Gerichtskommissärsgesetz und das Vermessungsgesetz geändert werden und das Gesetz vom 24. Februar 1905, RGBl. Nr. 33, aufgehoben wird (Grundbuchsnovelle 1997 - GBNov. 1997) (561 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 60 13

Zuweisung an den Justizausschuß 61 3

Bericht 587 d.B. (Dr. Walter Schwimmer)

Zweite und dritte Lesung 64 162–170

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 03.03.1997

Bericht 5395/BR d.B. (Herbert Platzer)

Verhandlung BR 623 54–62

Beschluß (kein Einspruch) BR 623 62

Bundesgesetz vom 27.02.1997, BGBl. I Nr. 30/1997

 

Bundesgesetz über den Erwerb von Teilzeitnutzungsrechten an unbeweglichen Sachen (Teilzeitnutzungsgesetz - TNG) (574 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 57 33

Zuweisung an den Justizausschuß 58 27

Bericht 586 d.B. (Mag. Johann Maier)

Zweite und dritte Lesung 64 161–169

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 03.03.1997

Bericht 5394/BR d.B. (Herbert Platzer)

Verhandlung BR 623 54–62

Beschluß (kein Einspruch) BR 623 62

Bundesgesetz vom 27.02.1997, BGBl. I Nr. 32/1997

Druckfehlerberichtigung BGBl. I Nr. 82/1997

 

Bundesgesetz über die Rechtsstellung des Sekretariats des Wassenaar Arrangements in Österreich (702 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 76 15

Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuß 77 42

Bericht 794 d.B. (Rudolf Schwarzböck)

Zweite und dritte Lesung 83 121–137

Bundesrat

Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuß am 15.07.1997

Bericht 5532/BR d.B. (Mag. Karl Wilfing)

Verhandlung BR 629 225–232

Beschluß (kein Einspruch) BR 629 232

Bundesgesetz vom 11.07.1997, BGBl. I Nr. 89/1997

 

Bundesgesetz, mit dem die Konkursordnung, die Ausgleichsordnung, die Kaiserliche Verordnung über die Einführung einer Konkursordnung, einer Ausgleichsordnung und einer Anfechtungsordnung, das Rechtspflegergesetz, das Handelsgesetzbuch, das Aktiengesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz und das Bankwesengesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Reorganisation von Unternehmen (Unternehmensreorganisationsgesetz - URG) geschaffen wird (Insolvenzrechtsänderungsgesetz 1997 - IRÄG 1997) (734 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 77 41

Zuweisung an den Justizausschuß 78 32

Bericht 813 d.B. (Rosemarie Bauer)

Zweite und dritte Lesung 82 183–199

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.07.1997

Bericht 5507/BR d.B. (Hedda Kainz)

Verhandlung BR 629 68–81

Beschluß (kein Einspruch) BR 629 81

Bundesgesetz vom 10.07.1997, BGBl. I Nr. 114/1997 (Diese Kundmachung ersetzt die Kundmachung BGBl. I Nr. 106/1997 wegen eines darin enthaltenen Druckfehlers in Art. XI § 23.)

Druckfehlerberichtigung BGBl. I Nr. 35/1998

 

Bundesgesetz über die Revision von Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften sowie über Änderungen des Gesetzes über Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, des Firmenbuchgesetzes und des Gerichtsgebührengesetzes (Genossenschaftsrevisionsrechtsänderungsgesetz 1997 - GenRevRÄG 1997) (840 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 84 54

Zuweisung an den Justizausschuß 85 29

Bericht 872 d.B. (Mag. Dr. Maria Theresia Fekter)

Zweite und dritte Lesung 88 141–153

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 09.10.1997

Bericht 5551/BR d.B. (Erhard Meier)

Verhandlung BR 631 86–94

Beschluß (kein Einspruch) BR 631 94

Bundesgesetz vom 08.10.1997, BGBl. I Nr. 127/1997

 

Bundesgesetz, mit dem das Urheberrechtsgesetz geändert wird (Urheberrechtsgesetz-Novelle 1997 - UrhG-Nov 1997) (883 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 93 48

Zuweisung an den Justizausschuß 94 22

Bericht 1001 d.B. (Dr. Johannes Jarolim)

Zweite und dritte Lesung 104 207–211

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.12.1997

Bericht 5603/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 634 62–73

Beschluß (kein Einspruch) BR 634 73

Bundesgesetz vom 11.12.1997, BGBl. I Nr. 25/1998

 

Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Außerstreitgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Reichshaftpflichtgesetz, das Einführungsgesetz zur Jurisdiktionsnorm, die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozeßordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Bundesgesetz über die Haftung der Gastwirte und anderer Unternehmer, das Liegenschaftsteilungsgesetz, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Versicherungsvertragsgesetz 1958, das Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Atomhaftpflichtgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Bundesgesetz über die Bestimmung der Kosten, die einem durch die Bezirksverwaltungsbehörde vertretenen Minderjährigen in gerichtlichen Verfahren zu ersetzen sind, das Gebührenanspruchsgesetz 1975, das Rohrleitungsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Konsumentenschutzgesetz, das Mietrechtsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Unterhaltsvorschußgesetz 1985, das Rechtspflegergesetz und das Heizkostenabrechnungsgesetz geändert werden (Erweiterte Wertgrenzen-Novelle 1997 - WGN 1997) (898 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 94 21

Zuweisung an den Justizausschuß 95 25

Bericht 1002 d.B. (Josef Schrefel)

Zweite und dritte Lesung 104 191–207

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.12.1997

Bericht 5602/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 634 62–73

Beschluß (kein Einspruch) BR 634 73

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Außerstreitgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Reichshaftpflichtgesetz, das Einführungsgesetz zur Jurisdiktionsnorm, die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozeßordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Bundesgesetz über die Haftung der Gastwirte und anderer Unternehmer, das Liegenschaftsteilungsgesetz, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Versicherungsvertragsgesetz 1958, das Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Atomhaftpflichtgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Bundesgesetz über die Bestimmung der Kosten, die einem durch die Bezirksverwaltungsbehörde vertretenen Minderjährigen in gerichtlichen Verfahren zu ersetzen sind, das Gebührenanspruchsgesetz 1975, das Rohrleitungsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Konsumentenschutzgesetz, das Mietrechtsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Unterhaltsvorschußgesetz 1985, das Rechtspflegergesetz, das Heizkostenabrechnungsgesetz und das Insolvenzrechtsänderungsgesetz 1997 geändert werden (Erweiterte Wertgrenzen-Novelle 1997 - WGN 1997)”

Bundesgesetz vom 11.12.1997, BGBl. I Nr. 140/1997

 

Bundesgesetz, mit dem im Zivilrecht begleitende Maßnahmen für die Einführung des Euro getroffen, das Handelsgesetzbuch, die 4. handelsrechtliche Einführungsverordnung, das Aktiengesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Kapitalberichtigungsgesetz, das Spaltungsgesetz, das Firmenbuchgesetz und das Preisauszeichnungsgesetz geändert sowie einige Bestimmungen über Fremdwährungs- und Goldklauseln aufgehoben werden (1. Euro-Justiz-Begleitgesetz - 1. Euro-JuBeG) (1203 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 124 7

Zuweisung an den Justizausschuß 125 7

Bericht 1344 d.B. (Anna Huber)

Zweite und dritte Lesung 135 217–220

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 13.07.1998

Bericht 5744/BR d.B. (Josef Rauchenberger)

Verhandlung BR 643 209–214

Beschluß (kein Einspruch) BR 643 214

Bundesgesetz vom 09.07.1998, BGBl. I Nr. 125/1998

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das internationale Privatrecht und das Konsumentenschutzgesetz geändert werden (1231 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 131 3

Zuweisung an den Justizausschuß 132 2

Bericht 1347 d.B. (Mag. Johann Maier)

Zweite und dritte Lesung 135 226

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 13.07.1998

Bericht 5776/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 643 217–220

Beschluß (kein Einspruch) BR 643 220

Bundesgesetz vom 09.07.1998, BGBl. I Nr. 119/1998

 

Übereinkommen über den Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden zu dem am 19. Juni 1980 in Rom zur Unterzeichnung aufgelegten Übereinkommen über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht sowie zu dem Ersten und dem Zweiten Protokoll über die Auslegung des Übereinkommens durch den Gerichtshof (1232 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 131 4

Bericht 1347 d.B. (Mag. Johann Maier)

Verhandlung 135 225–226

Genehmigung des Abschlusses 135 226

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 13.07.1998

Bericht 5746/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 643 217–220

Beschluß (kein Einspruch) BR 643 219–220

Kundmachung BGBl. III Nr. 166/1998 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Bundesgesetz betreffend Übernahmeangebote (Übernahmegesetz - ÜbG) sowie über Änderungen des Börsegesetzes und des Einführungsgesetzes zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991 (1276 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 131 4

Zuweisung an den Justizausschuß 132 2–3

Bericht 1345 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Zweite und dritte Lesung 135 220–225

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 13.07.1998

Bericht 5745/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 643 215–217

Beschluß (kein Einspruch) BR 643 217

Bundesgesetz vom 09.07.1998, BGBl. I Nr. 127/1998

 

Übereinkommen über den Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden zum Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen sowie zum Protokoll betreffend die Auslegung dieses Übereinkommens durch den Gerichtshof in der Fassung des Übereinkommens über den Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, des Übereinkommens über den Beitritt der Republik Griechenland und des Übereinkommens über den Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik samt Erklärung der Republik Österreich zu Artikel IV Absatz 2 des Protokolls zum Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (1285 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 131 4

Bericht 1348 d.B. (Mag. Terezija Stoisits)

Verhandlung 135 226–227

Genehmigung des Abschlusses 135 227

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 15.07.1998

Bericht 5747/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 643 220–223

Beschluß (kein Einspruch) BR 643 223

Kundmachung BGBl. III Nr. 167/1998 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Bundesgesetz über die zivilrechtliche Haftung für Schäden durch Radioaktivität (Atomhaftungsgesetz 1999 - AtomHG 1999) (1357 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 136 16

Zuweisung an den Justizausschuß 137 12

Bericht 1415 d.B. (Anna Huber)

Zweite und dritte Lesung 141 38–84, 128–134

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 09.10.1998

Bericht 5788/BR d.B. (Mag. Günther Leichtfried)

Verhandlung BR 645 55–63

Beschluß (kein Einspruch) BR 645 63

Bundesgesetz vom 07.10.1998, BGBl. I Nr. 170/1998

 

Übereinkommen über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption samt Erklärung der Republik Österreich (1571 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 158 25

Bericht 1676 d.B. (Dr. Elisabeth Hlavac)

Verhandlung 162 188–197

Genehmigung des Abschlusses 162 196–197

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 26.03.1999

Bericht 5917/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 653 106–109, 126–130

Beschluß (kein Einspruch) BR 653 130

Kundmachung BGBl. III Nr. 145/1999

 

Bundesgesetz über Änderungen des Handelsgesetzbuchs, des Bankwesengesetzes, des Wertpapieraufsichtsgesetzes und des Versicherungsaufsichtsgesetzes betreffend die Anwendung international anerkannter Rechnungslegungsgrundsätze bei Konzernabschlüssen - Konzernabschlußgesetz (KonzaG) (1576 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 156 51

Zuweisung an den Justizausschuß 157 4

Bericht 1629 d.B. (Mag. Gisela Wurm)

Zweite und dritte Lesung 161 206–208

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 01.03.1999

Bericht 5893/BR d.B. (Hedda Kainz)

Verhandlung BR 651 81–86

Beschluß (kein Einspruch) BR 651 86

Bundesgesetz vom 25.02.1999, BGBl. I Nr. 49/1999

 

Bundesgesetz, mit dem das Firmenbuchgesetz geändert wird (1588 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 158 24

Zuweisung an den Justizausschuß 159 40

Bericht 1679 d.B. (Anton Heinzl)

Zweite und dritte Lesung 162 197–210

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 26.03.1999

Bericht 5919/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 653 130–136

Beschluß (kein Einspruch) BR 653 136

Bundesgesetz vom 24.03.1999, BGBl. I Nr. 74/1999

 

Bundesgesetz, mit dem die Konkursordnung, die Ausgleichsordnung und das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz geändert werden (Insolvenzverwalter-Entlohnungsgesetz - IVEG) (1589 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 159 39

Zuweisung an den Justizausschuß 160 22

Bericht 1680 d.B. (Josef Schrefel)

Zweite und dritte Lesung 162 197–210

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 26.03.1999

Bericht 5918/BR d.B. (Dr. Michael Ludwig)

Verhandlung BR 653 130–136

Beschluß (kein Einspruch) BR 653 135–136

Bundesgesetz vom 24.03.1999, BGBl. I Nr. 73/1999

 

Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Ehegesetz, das Außerstreitgesetz, die Zivilprozeßordnung, die Exekutionsordnung und die Strafprozeßordnung geändert werden (Eherechts-Änderungsgesetz 1999 - EheRÄG 1999) (1653 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 162 46

Zuweisung an den Justizausschuß 163 4

Bericht 1926 d.B. (Dr. Helga Konrad)

Zweite und dritte Lesung 174 40–83

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 22.06.1999

Bericht 5974/BR d.B. (Wolfgang Hager)

Verhandlung BR 656 117–125

Beschluß (kein Einspruch) BR 656 125

Bundesgesetz vom 16.06.1999, BGBl. I Nr. 125/1999

 

Bundesgesetz über Änderungen des Aktiengesetzes, des Handelsgesetzbuchs und des Börsegesetzes zur Erleichterung des Rückerwerbs eigener Aktien - Aktienrückerwerbsgesetz (AReG) (1902 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 174 38

Zuweisung an den Justizausschuß 175 39

Bericht 2066 d.B. (Mag. Gisela Wurm)

Zweite und dritte Lesung 180 181–200

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 16.07.1999

Bericht 6066/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 657 241–246

Beschluß (kein Einspruch) BR 657 246

Bundesgesetz vom 14.07.1999, BGBl. I Nr. 187/1999

 

 

Berichte und Anträge

 

des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Übernahmegesetz geändert wird (2067 d.B.)

Nationalrat

Berichterstatterin Mag. Gisela Wurm

Zweite und dritte Lesung 181 95–97

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 20.07.1999

Bericht 6069/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 657 248–249

Beschluß (kein Einspruch) BR 657 249

Bundesgesetz vom 15.07.1999, BGBl. I Nr. 189/1999

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht des Bundesministers für Wissenschaft, Verkehr und Kunst über das Ausmaß und die Verwendung des Aufkommens nach Art. II Abs. 6 der Urheberrechtsgesetznovelle 1980 idF der Novelle 1986 (Geschäftsjahr 1995) (III-51 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 37 66

 

Bericht des Bundeskanzlers über das Ausmaß und die Verwendung des Aufkommens nach Art. II Abs. 6 der Urheberrechtsgesetznovelle 1980 aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 2. Juli 1986 betreffend Durchführung der Urheberrechtsgesetznovelle 1986 (Geschäftsjahr 1996) (III-96 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 84 57

 

Bericht des Bundeskanzlers über das Ausmaß und die Verwendung des Aufkommens nach Art. II Abs. 6 der Urheberrechtsgesetznovelle 1980 aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 2. Juli 1986 betreffend Durchführung der Urheberrechtsgesetznovelle 1986 (Geschäftsjahr 1997) (III-159 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuß 149 43

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Jörg Haider und Genossen betreffend Reform des Insolvenzrechtes zur Verbesserung der Sanierungsmöglichkeiten (52/A(E))

Nationalrat

Einbringung 5 5

Zuweisung an den Justizausschuß 6 4

Bericht 1925 d.B. (Dr. Michael Krüger)

Verhandlung 174 83–96

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 174 96

 

Hans Schöll und Genossen betreffend Reduktion der Maklerprovisionen auf das in der EU übliche Niveau (78/A(E))

Nationalrat

Einbringung 5 6

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß 6 5

Zurückziehung am 29.03.1996

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 78/A(E)) 16 30

 

Mag. Thomas Barmüller und Genossen betreffend die Änderung des Atomhaftpflichtgesetzes (100/A(E))

Nationalrat

Einbringung 7 4

Zuweisung an den Justizausschuß 8 27

Erledigt durch 1415 d.B. 141 38–84, 128–134

 

Hans Schöll und Genossen betreffend Rahmenbedingungen zum Maklergesetz (107/A(E))

Nationalrat

Einbringung 7 4

Zuweisung an den Justizausschuß 8 27–28

Bericht 87 d.B. (Dr. Wolfgang Riedler)

Verhandlung 20 138–154

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 20 154

 

Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Bundesgesetz über Aktiengesellschaften sowie das Gesetz über Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften geändert werden (134/A)

Nationalrat

Einbringung 11 3

Erste Lesung 25 99–104

Zuweisung an den Justizausschuß 25 104

Bericht 1346 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Verhandlung 135 220–225

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 135 225

 

Mag. Doris Kammerlander und Genossen betreffend Reform des Eherechts (364/A(E))

Nationalrat

Einbringung 53 8

Zuweisung an den Justizausschuß 54 3

 

Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Urheberrechtsgesetz, BGBl. Nr. 111/1936, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. Nr. 151/1996, geändert wird (409/A)

Nationalrat

Einbringung 64 7

Zuweisung an den Justizausschuß 65 2

 

Ing. Mag. Erich L. Schreiner und Genossen betreffend Neukodifikation des gesamten Genossenschaftsrechtes (418/A(E))

Nationalrat

Einbringung 67 9

Zuweisung an den Justizausschuß 68 2

Bericht 873 d.B. (Ing. Mag. Erich L. Schreiner)

Verhandlung 88 154–156

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 88 156

 

Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Handelsgesetzbuch, das Einkommensteuergesetz 1988 und das  Körperschaftsteuergesetz 1988 geändert werden (Euro-Bilanzgesetz) (442/A)

Nationalrat

Einbringung 71 6

Erste Lesung 85 128–137

Zuweisung an den Finanzausschuß 85 137

Antrag der Abgeordneten Mag. Helmut Peter und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 150 26

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 150 26

Debatte 150 108–116

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 150 116

Bericht 1881 d.B. (Marianne Hagenhofer)

Verhandlung 175 45–108

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 175 108

 

Mag. Thomas Barmüller und Genossen betreffend ein Bundesgesetz über die Haftung für nukleare Schäden (Atomhaftpflichtgesetz) (705/A)

Nationalrat

Einbringung 110 6

Zuweisung an den Justizausschuß 111 14

Antrag der Abgeordneten Dr. Volker Kier und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 111 15

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 111 73

 

Dr. Volker Kier und Genossen betreffend die Schaffung einer europäischen Atomhaftungsrichtlinie (718/A(E))

Nationalrat

Einbringung 112 7

Zuweisung an den Umweltausschuß 113 30

Bericht 1977 d.B. (Mag. Thomas Barmüller)

Verhandlung 176 137–163

Annahme der Entschließung (195/E) 176 163

 

Rosemarie Bauer und Genossen betreffend Versorgungsausgleich zwischen Ehegatten (Pensionssplitting) (743/A(E))

Nationalrat

Einbringung 115 6

Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuß 116 15

 

Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch und das Forstgesetz 1975 geändert werden (812/A)

Nationalrat

Einbringung 129 8

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß 130 10

Zurückziehung am 20.05.1999

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 812/A) 172 2

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Johannes Jarolim und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Internationale Privatrecht geändert wird (924/A)

Nationalrat

Einbringung 145 8

Zuweisung an den Justizausschuß 146 33

Bericht 1483 d.B. (Rosemarie Bauer)

Zweite und dritte Lesung 149 231

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuß am 09.12.1998

Bericht 5850/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 647 151–154

Beschluß (kein Einspruch) BR 647 154

Bundesgesetz vom 26.11.1998, BGBl. I Nr. 18/1999

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fortpflanzungsmedizingesetz geändert wird (944/A)

Nationalrat

Einbringung 149 10

Zuweisung an den Justizausschuß 150 25

 

Hermann Böhacker und Genossen betreffend AKM ("Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger - reg.Gen.m.b.H.") -Gebühr bei Musizieren in Gaststuben im Rahmen der Volksmusik (990/A(E))

Nationalrat

Einbringung 154 10

Zuweisung an den Justizausschuß 155 3

 

Klara Motter und Genossen betreffend Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes BGBl.Nr. 275/1992 (1002/A)

Nationalrat

Einbringung 156 9

Zuweisung an den Gesundheitsausschuß 157 4

Bericht 1990 d.B. (Dr. Elisabeth Pittermann)

Verhandlung 174 248–254

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 174 254

Zuweisung an den Justizausschuß 174 254

 

Helmut Haigermoser und Genossen betreffend finanzielle Entlastung der Betriebe bei Firmenbucheingaben und Publikationen im Interesse der Öffentlichkeit (1049/A(E))

Nationalrat

Einbringung 162 13

Zuweisung an den Justizausschuß 163 4

 

Mag. Thomas Barmüller und Genossen betreffend Erhaltung von Wettbewerb und Marktwirtschaft durch ein stärkeres Kartellrecht (1056/A(E))

Nationalrat

Einbringung 164 8

Zuweisung an den Justizausschuß 165 47

Bericht 1924 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Verhandlung 174 83–96

Kenntnisnahme des Ausschußberichtes 174 96

 

Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch und das Forstgesetz 1975 geändert werden (1062/A)

Nationalrat

Einbringung 165 11

Zuweisung an den Verfassungsausschuß 166 30

 

Dr. Elisabeth Pittermann, Dr. Günther Leiner, Theresia Haidlmayr, Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend § 17 Fortpflanzungsmedizingesetz (zeitliche Beschränkung der Aufbewahrung von Samen und Eizellen, die für eine medizinisch unterstützte Fortpflanzung verwendet werden sollen) (1063/A(E))

Nationalrat

Einbringung 165 11

Zuweisung an den Gesundheitsausschuß 166 29–30

Bericht 1989 d.B. (Dr. Elisabeth Pittermann)

Verhandlung 174 248–254

Annahme der Entschließung (189/E) 174 254

 

Ingrid Tichy-Schreder, Dr. Kurt Heindl und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Patentanwaltsgesetz geändert wird (1067/A)

Nationalrat

Einbringung 165 11

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß 166 30

Bericht 1954 d.B. (Mag. Kurt Gaßner)

Zweite und dritte Lesung 175 217–227

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuß für wirtschaftliche Angelegenheiten am 22.06.1999

Bericht 5973/BR d.B. (Dipl.-Ing. Hannes Missethon)

Verhandlung BR 656 52–62

Beschluß (kein Einspruch) BR 656 62

Bundesgesetz vom 17.06.1999, BGBl. I Nr. 112/1999

 

Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Zivilprozeßordnung vom 1. August 1895, RGBl. Nr. 113, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 21/1999, geändert wird (1137/A)

Nationalrat

Einbringung 174 15

Zuweisung an den Justizausschuß 175 39

 

Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Zivilprozeßordnung vom 1. August 1895, RGBl. Nr. 113, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 21/1999, geändert wird (1138/A)

Nationalrat

Einbringung 174 15

Zuweisung an den Justizausschuß 175 40

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Justizausschusses betreffend gesetzliche Regelung für eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen (aus dem Bericht 813 d.B.) (32/AEA)

Annahme der Entschließung (75/E) 82 199

 

des Justizausschusses betreffend Vorlage eines Gesetzentwurfes betreffend die Entlohnung des Masseverwalters, des Ausgleichsverwalters und der bevorrechteten Gläubigerschutzverbände für ihre Tätigkeit in Insolvenzverfahren (aus dem Bericht 813 d.B.) (33/AEA)

Annahme der Entschließung (76/E) 82 199

 

des Justizausschusses betreffend Sicherstellung eines Systems adäquater Haftungsinstrumente für Atomschäden (aus dem Bericht 1415 d.B.) (74/AEA)

Annahme der Entschließung (141/E) 141 134

 

des Justizausschusses betreffend Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien im Zusammenhang mit der Offenlegung von Bilanzen (aus dem Bericht 1679 d.B.) (82/AEA)

Annahme der Entschließung (166/E) 162 210

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Dr. Jörg Haider und Genossen betreffend Reform des Insolvenzrechtes zur Verbesserung der Sanierungsmöglichkeiten insolventer Unternehmen unter gerichtlicher Aufsicht (11/UEA) 4 101

Ablehnung des Entschließungsantrages 4 111

 

der Abgeordneten Dr. Harald Ofner und Genossen betreffend Reform des Insolvenzrechtes zur Ermöglichung der Weiterführung insolventer Unternehmen unter gerichtlicher Aufsicht (99/UEA) 20 69

Ablehnung des Entschließungsantrages 20 136

 

der Abgeordneten Mag. Gilbert Trattner und Genossen betreffend Stärkung der Stellung von Minderheitsaktionären (241/UEA) 55 50–51

Ablehnung des Entschließungsantrages 55 109

 

der Abgeordneten Mag. Gilbert Trattner und Genossen betreffend Reform des Genossenschaftsrechtes (244/UEA) 55 51

Ablehnung des Entschließungsantrages 55 110

 

der Abgeordneten Dr. Hans Peter Haselsteiner und Genossen betreffend Schaffung eines den internationalen Standards entsprechenden Übernahmerechts (246/UEA) 55 58–59

Ablehnung des Entschließungsantrages 55 110

 

der Abgeordneten Dr. Volker Kier und Genossen betreffend Vorlage des Entwurfes einer EU-Richtlinie zur Regelung von Atomhaftungsfragen (459/UEA) 111 48

Ablehnung des Entschließungsantrages 111 72–73

 

der Abgeordneten Mag. Thomas Barmüller, Ing. Monika Langthaler und Genossen betreffend Haftung für den Betrieb und für Unfälle in atomaren Anlagen sowie für den Transport radioaktiver Materialien (511/UEA) 125 72

Ablehnung des Entschließungsantrages 125 73

 

der Abgeordneten Dr. Martin Graf und Genossen betreffend Einführung gerichtlich geführter österreichweiter Testaments-, Urkunden-, Teilnutzungs- und Zeitstempelregister sowie Urkundenarchive (650/UEA) 162 114–115

Ablehnung des Entschließungsantrages 162 179

 

der Abgeordneten Dr. Martin Graf und Genossen betreffend Schaffung der Möglichkeit zur Vornahme von Beglaubigungen durch alle einem Disziplinarrecht unterstellten freien Rechtsberufe (648/UEA) 162 115

Ablehnung des Entschließungsantrages 162 178

 

der Abgeordneten Helmut Haigermoser und Genossen betreffend gebührenfreie Firmenbucheingaben und Veröffentlichungen, die im Interesse der Öffentlichkeit gelegen sind (658/UEA) 162 208

Ablehnung des Entschließungsantrages 162 210

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Johann Ewald Stadler und Genossen betreffend Eintragung von Wege-, Wasserleitungs- und Holzriesenservituten in das Grundbuch in Vorarlberg (113/J 01.02.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (79/AB 28.03.1996)

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend Einstellung von Unterhaltsvorschüssen (73/J 01.02.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (83/AB 28.03.1996)

 

Franz Riepl und Genossen betreffend benachteiligende Gesetzeslage für ehrliche Finder von nicht-gewahrsamsfrei aufgefundenen Sachen (996/J 10.07.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (1009/AB 06.09.1996)

 

Franz Riepl und Genossen betreffend benachteiligende Gesetzeslage für ehrliche Finder von nicht-gewahrsamsfrei aufgefundenen Sachen (997/J 10.07.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1022/AB 06.09.1996)

 

Mag. Johann Maier und Genossen betreffend fehlende Ratifizierung des Lugano-Abkommens durch zwei EU-Mitgliedsstaaten und fehlende harmonisierte Zustellregelungen für Zivilverfahren (1434/J 31.10.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1406/AB 23.12.1996)

 

Dr. Hans Peter Haselsteiner und Genossen betreffend die Regelung eines den internationalen Standards entsprechenden Übernahmerechts (Schutz der Minderheits- und Kleinaktionäre der Creditanstalt oder anderer Zielunternehmen bei Übernahmen) (1717/J 18.12.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (1522/AB 27.01.1997)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 64 32

Debatte 64 95–102

 

Wolfgang Großruck und Genossen betreffend Fall "Holzinger" (Rechtsstreitigkeiten zwischen einem Landwirt aus Frankenburg und mehreren Nachbarn betreffend Ersitzungsrechte) (1644/J 12.12.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1670/AB 12.02.1997)

 

Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn und Genossen betreffend Insolvenzrechtsänderungsgesetz 1997 (1837/J 22.01.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1850/AB 21.03.1997)

 

Heidrun Silhavy und Genossen betreffend Ehegesetz und § 91 ABGB (Gestaltung der Haushaltsführung, der Betreuungsarbeit und der Erwerbstätigkeit) (2450/J 15.05.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2411/AB 11.07.1997)

 

Dr. Jörg Haider und Genossen betreffend Fehlentwicklungen im Bereich des Konkursrechts (2425/J 14.05.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2412/AB 11.07.1997)

 

Karl Öllinger und Genossen betreffend Auswirkung der Rechtschreibreform auf das Urheberrecht (2461/J 26.05.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2487/AB 25.07.1997)

 

Hannelore Buder und Genossen betreffend die lange Dauer von Pflegschaftssachen (2600/J 12.06.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2550/AB 04.08.1997)

 

Mag. Johann Maier und Genossen betreffend "Prozeßkostensicherheit" (gemäß § 57 Zivilprozeßordnung) (2614/J 20.06.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2598/AB 20.08.1997)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Verbot des Klonens von Menschen (2634/J 07.07.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (2625/AB 27.08.1997)

 

Theresia Haidlmayr und Genossen betreffend Verbot des Klonens von Menschen (2635/J 07.07.1997)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (2649/AB 28.08.1997)

 

Franz Kampichler und Genossen betreffend die Vorgangsweise der Richter bei Scheidungen (3319/J 14.11.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (3286/AB 13.01.1998)

 

Dr. Michael Krüger und Genossen betreffend Anwendung des Unternehmensreorganisationsgesetzes (URG) in der Praxis (3643/J 04.02.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (3594/AB 02.04.1998)

 

Dr. Michael Krüger und Genossen betreffend Dauer und Erledigungsform von Zivilprozessen vor den Landesgerichten (3680/J 25.02.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (3705/AB 24.04.1998)

 

Hermann Böhacker und Genossen betreffend vermeintliche Unregelmäßigkeiten in Zusammenhang mit dem Atomic-Konkursverfahren (3747/J 26.02.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (3707/AB 24.04.1998)

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend Verordnung zum Fortpflanzungsmedizingesetz (3981/J 26.03.1998)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (3939/AB 26.05.1998)

 

Edith Haller und Genossen betreffend Unterhaltsvorschußgesetz (4320/J 16.04.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (3984/AB 12.06.1998)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen betreffend falsche öffentliche Beschilderung im Bereich der Baubranche und der Gastronomie; zivilrechtliche Irreführung der Bevölkerung (Haftungsfragen) (4465/J 26.05.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4167/AB 20.07.1998)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen betreffend falsche öffentliche Beschilderung im Bereich der Baubranche und der Gastronomie; zivilrechtliche Irreführung der Bevölkerung (Haftungsfragen) (4464/J 26.05.1998)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (4189/AB 24.07.1998)

 

Dkfm. Holger Bauer und Genossen betreffend Mängel bei der Führung der Akten 21 Cg 170/89 bzw. 21 Cg 2/92 LG Klagenfurt (Zivilprozeß) (4509/J 03.06.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4226/AB 30.07.1998)

 

Mag. Helmut Kukacka und Genossen betreffend Auslegung des § 5 Z 3 Firmenbuchgesetz (Vorlage des Jahresabschlusses) (4528/J 16.06.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4248/AB 05.08.1998)

 

Mag. Gisela Wurm und Genossen betreffend Inkrafttreten des neuen Bundesgesetzes gegen Gewalt in der Familie (4700/J 09.07.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4429/AB 09.09.1998)

 

Mag. Franz Steindl und Genossen betreffend "Freie Werknutzung" im Bereich der Volksmusik (4932/J 18.09.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4565/AB 12.11.1998)

 

Mag. Johann Maier und Genossen betreffend Novellierung des Fortpflanzungsmedizingesetzes BGBl. Nr. 275/1992 (§ 17) (4981/J 07.10.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4673/AB 03.12.1998)

 

Mag. Terezija Stoisits und Genossen betreffend Auslandsadoptionen (4962/J 07.10.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4674/AB 03.12.1998)

 

Mag. Terezija Stoisits und Genossen betreffend Amnestie zum Jahr 2000 (4963/J 07.10.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4675/AB 03.12.1998)

 

Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend Kosten von Vollstreckbarkeitserklärungs- und Exekutionsverfahren im Zusammenhang mit dem Lugano-Abkommen (über die gerichtliche Zuständigkeit und Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen) (5111/J 04.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4786/AB 23.12.1998)

 

Dkfm. Holger Bauer und Genossen betreffend Anfragebeantwortung 4226/AB (zu 4509/J betreffend Mängel bei der Führung der Akten 21 Cg 170/89 bzw. 21 Cg 2/92 LG Klagenfurt [Zivilprozeß]) (5189/J 06.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (4834/AB 04.01.1999)

 

Elfriede Madl und Genossen betreffend Eheschließungen zwischen österreichischen Staatsbürgern und Nicht-EU-Bürgern (5336/J 04.12.1998)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (5019/AB 01.02.1999)

 

Elfriede Madl und Genossen betreffend Eheschließungen zwischen österreichischen Staatsbürgern und Nicht-EU-Bürgern (5337/J 04.12.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5039/AB 04.02.1999)

 

Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend den Stand der legistischen Vorarbeiten zur Schaffung von kleinen Aktiengesellschaften (5347/J 16.12.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5122/AB 16.02.1999)

 

Mag. Reinhard Firlinger und Genossen betreffend finanzielle Schwierigkeiten der Gemeinnützigen Bauvereinigung "Wohnungseigentum" Gesellschaft mbH. (Bedarf der Reorganisation gemäß Unternehmensreorganisationsgesetz) (5687/J 29.01.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5370/AB 26.03.1999)

 

Mag. Johann Maier und Genossen betreffend Haftung von Luftfahrtunternehmungen (5729/J 16.02.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (5443/AB 15.04.1999)

 

Mag. Johann Ewald Stadler und Genossen betreffend einige aufklärungswürdige Vorgänge im Justizbereich (Obsorgerecht für N. N.) (5746/J 16.02.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5459/AB 16.04.1999)

 

Mag. Gisela Wurm und Genossen betreffend offene Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem "ruhigen Besitz an Grabstellen" (5869/J 25.02.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5544/AB 23.04.1999)

 

Mag. Herbert Haupt und Genossen betreffend Exekutionen von Sozialleistungen (5992/J 24.03.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (5631/AB 17.05.1999)

 

Mag. Herbert Haupt und Genossen betreffend Exekutionen von Sozialleistungen (5993/J 24.03.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5641/AB 17.05.1999)

 

Dr. Gabriela Moser und Genossen betreffend Lieferverzug, Gewährleistung und Deckungsvorsorge (6073/J 20.04.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5789/AB 17.06.1999)

 

Dr. Gabriela Moser und Genossen betreffend Lieferverzug, Gewährleistung und Deckungsvorsorge (6072/J 20.04.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (5810/AB 18.06.1999)

 

Manfred Lackner und Genossen betreffend die Tätigkeit von Sachwaltern (6151/J 22.04.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (5851/AB 22.06.1999)

 

Andreas Wabl und Genossen betreffend Produkthaftung für land- und forstwirtschaftliche Rohprodukte (6431/J 16.06.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (6134/AB 11.08.1999)

 

Andreas Wabl und Genossen betreffend Produkthaftung für land- und forstwirtschaftliche Rohprodukte (6430/J 16.06.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (6140/AB 13.08.1999)

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter und Genossen betreffend Insolvenzdatenbank des Justizministeriums (6620/J 14.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (6313/AB 14.09.1999)

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter und Genossen betreffend Verfahren im Zusammenhang mit dem Konkurs Dipl.-Kfm. Walter Pelzl bzw. Europabank (6648/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (6315/AB 14.09.1999)

 

Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann und Genossen betreffend Unternehmens-Reorganisationsgesetz (URG) (6709/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (6321/AB 14.09.1999)

 

Mag. Herbert Haupt und Genossen betreffend Fehler bei Exekutionen von Arbeitslosenversicherungsleistungen (6703/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (6362/AB 15.09.1999)

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend Regelung der Sachwalterschaft (6659/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (6367/AB 16.09.1999)

 

Dkfm. DDr. Friedrich König und Genossen betreffend Schutz europäischer Firmen in den USA (vor überhöhten Schadenersatzforderungen) (6715/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (6368/AB 16.09.1999)

 

der Bundesräte

 

Jürgen Weiss, Dr. Reinhard Eugen Bösch und Genossen betreffend Eintragung von Wege-, Wasserleitungs- und Holzriesenservituten in das Grundbuch in Vorarlberg (1198/J-BR/96 12.07.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1097/AB-BR/96 08.08.1996)

 

Dr. Susanne Riess-Passer und Genossen betreffend die Schaffung eines österreichischen Konzernrechts (1414/J-BR/98 03.07.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek (1302/AB-BR/98 03.09.1998)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Willi Fuhrmann betreffend Insolvenzrechtsänderungsgesetz (63/M) 48 12

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 48 12–15

 

Mag. Karl Schweitzer betreffend Regierungsvorlage eines Umwelthaftungsgesetzes (93/M) 58 9

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein 58 9–11

 

Mag. Thomas Barmüller betreffend Atomhaftungsregelung (95/M) 58 14

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein 58 14–17

 

Dr. Willi Fuhrmann betreffend Ergebnisse des Begutachtungsverfahrens zum neuen Übernahmerecht (171/M) 94 6

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 94 6–8

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Entkoppelung der Verschuldens- von der Unterhaltsfrage im Scheidungsrecht (180/M) 94 16

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 94 16–18

 

Rosemarie Bauer betreffend geplante Maßnahmen im Bereich des Familien- und Scheidungsrechts (174/M) 105 28

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 105 29–31

 

Mag. Johann Maier betreffend Anwendung des Fortpflanzungsmedizingesetzes (265/M) 171 30

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 171 30–32

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter betreffend pensionsrechtliche Absicherung geschiedener Ehegatten (262/M) 180 13

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 180 13–16

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Umwelthaftungsgesetz (264/M) 180 20

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 180 20–23

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter betreffend Vorarbeiten zur Schaffung einer Insolvenzdatei (263/M) 180 25

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek 180 25–26

 

der Bundesräte

 

Ing. Johann Penz betreffend Schutzbestimmungen für Minderheitsaktionäre (693/M-BR/97) BR 621 16

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima BR 621 16–18

 

Dr. Peter Böhm betreffend Umwelthaftungsgesetz (774/M-BR/97) BR 628 20

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek BR 628 20–21

 

Dr. Kurt Kaufmann betreffend Urheberrechts-Novelle (771/M-BR/97) BR 628 24

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek BR 628 24–25

 

Josef Rauchenberger betreffend Insolvenzrechtsänderungsgesetz (766/M-BR/97) BR 628 28

Beantwortet von Bundesminister Dr. Nikolaus Michalek BR 628 28–29

 

 

Zivilschutz

 

- Bereitstellung von Verbänden des Bundesheeres für Maßnahmen des staatlichen Krisenmanagements und der Katastrophenhilfe, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Ungarn über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen oder schweren Unglücksfällen (343 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 43 35

Bericht 982 d.B. (Günther Platter)

Verhandlung 104 184–191

Genehmigung des Abschlusses 104 191

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.12.1997

Bericht 5615/BR d.B. (Johanna Schicker)

Verhandlung BR 635 91–99

Beschluß (Zustimmung) BR 635 99

Kundmachung BGBl. III Nr. 76/1998

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Slowenien über die Zusammenarbeit bei der Vorbeugung und gegenseitigen Hilfeleistung bei Katastrophen oder schweren Unglücksfällen (557 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 64 31

Bericht 983 d.B. (Günther Platter)

Verhandlung 104 184–191

Genehmigung des Abschlusses 104 191

Bundesrat

Zuweisung an den Rechtsausschuß am 15.12.1997

Bericht 5616/BR d.B. (Johanna Schicker)

Verhandlung BR 635 91–99

Beschluß (Zustimmung) BR 635 99

Kundmachung BGBl. III Nr. 87/1998

 

Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Slowakischen Republik über die Zusammenarbeit und die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen (1052 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 109 48

Bericht 1197 d.B. (Paul Kiss)

Verhandlung 129 102–105, 118–128

Genehmigung des Abschlusses 129 128

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten am 22.06.1998

Bericht 5714/BR d.B. (Peter Rodek)

Verhandlung BR 642 80–82

Beschluß (Zustimmung) BR 642 82

Kundmachung BGBl. III Nr. 155/1998

 

Übereinkommen über die grenzüberschreitenden Auswirkungen von Industrieunfällen samt Anhängen und Erklärung (1481 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Umweltausschuß 157 4

Bericht 1974 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 176 136–163

Genehmigung des Abschlusses 176 162

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuß für Umwelt, Jugend und Familie am 22.06.1999

Bericht 6004/BR d.B. (Herbert Thumpser)

Verhandlung BR 656 175–181

Beschluß (Zustimmung) BR 656 181

Beschluß (kein Einspruch) BR 656 181

Kundmachung BGBl. III Nr. 119/2000 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Tschechischen Republik über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen oder schweren Unglücksfällen (1573 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 158 24

Bericht 1827 d.B. (Dr. Karl Maitz)

Verhandlung 169 250–253

Genehmigung des Abschlusses 169 253

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten am 25.05.1999

Bericht 5944/BR d.B. (Mag. Karl Wilfing)

Verhandlung BR 655 84–88

Beschluß (Zustimmung) BR 655 88

Kundmachung BGBl. III Nr. 215/2000

 

 

Dringliche Anträge

 

der Abgeordneten

 

Herbert Scheibner und Genossen betreffend mangelnde Vorsorge der Bundesregierung in Katastrophen- und Zivilschutzangelegenheiten (1107/A(E)) 173 4, 16

Nationalrat

Begründung durch Abgeordneten Herbert Scheibner 173 17–21

Stellungnahme von Staatssekretär Dr. Peter Wittmann zum Gegenstand 173 22–24

Debatte 173 24–64

Ablehnung des Entschließungsantrages 173 64

Antrag auf Anwesenheit eines Regierungsmitgliedes 173 11–13

Wortmeldung des Abgeordneten Dr. Andreas Khol zur Geschäftsbehandlung betreffend Ankündigung der - entgegen dem verlesenen Vertretungsschreiben gewährleisteten - Anwesenheit des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten 173 12

Stellungnahme des Präsidenten Dr. Heinz Fischer hiezu sowie zur Unzulässigkeit der Durchführung einer Geschäftsbehandlungsdebatte ohne entsprechende Beschlußfassung 173 12, 13

Wortmeldung der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic zur Geschäftsbehandlung betreffend Unterstützung des Antrages des Abgeordneten Herbert Scheibner 173 12

Wortmeldung des Abgeordneten Dr. Peter Kostelka zur Geschäftsbehandlung betreffend die Verpflichtung des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr zur Anwesenheit im parallel zum Nationalrat tagenden Bundesrat 173 12

Wortmeldung der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt zur Geschäftsbehandlung betreffend Unterstützung des Antrages des Abgeordneten Herbert Scheibner 173 12–13

Ablehnung des Antrages, die Anwesenheit des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr zu verlangen 173 13

Antrag auf Anwesenheit eines Regierungsmitgliedes 173 15–16

Wortmeldung des Abgeordneten Dr. Peter Kostelka zur Geschäftsbehandlung betreffend mangelnde Information über die beabsichtigte Einbringung eines Dringlichen Antrages in der Sitzung der Präsidialkonferenz und Mitteilung über eine vom Bundeskanzler angetretene Reise nach Köln 173 15

Stellungnahme des Präsidenten Dr. Heinz Fischer hiezu 173 16

Ablehnung des Antrages, die Anwesenheit des Bundeskanzlers zu verlangen 173 16

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Gabriela Moser und Genossen betreffend Novellierung der Störfallbestimmungen (884/A(E))

Nationalrat

Einbringung 139 7

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß 140 4

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Manfred Lackner, Karlheinz Kopf und Genossen betreffend unverzügliche Wiederherstellung einer wintersicheren Erreichbarkeit der Gemeinde Brand und darüber hinaus generelle Sicherstellung der Erreichbarkeit von Gemeinden in Katastrophenfällen (797/UEA) 182 156

Annahme der Entschließung (214/E) 182 163

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend Katastrophenschutz und Bundesheer (4420/J 14.05.1998)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (4094/AB 09.07.1998)

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend Katastrophenschutz (4866/J 17.09.1998)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (4574/AB 16.11.1998)

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend Katastrophenschutz (4865/J 17.09.1998)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (4613/AB 18.11.1998)

 

Paul Kiss und Genossen betreffend Einberufung des staatlichen Krisenmanagements (4979/J 07.10.1998)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (4731/AB 09.12.1998)

 

Dr. Brigitte Povysil und Genossen betreffend strahlende Zeitbomben und Katastrophenschutz (5106/J 04.11.1998)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (4806/AB 28.12.1998)

 

Jakob Auer und Genossen betreffend Anforderung von NATO-Fluggeräten bei den Tiroler Lawinenkatastrophen (5884/J 25.02.1999)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (5539/AB 23.04.1999)

 

Paul Kiss und Genossen betreffend gesamtstaatliches Krisenmanagement (5945/J 24.03.1999)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (5715/AB 25.05.1999)

 

Wolfgang Jung und Genossen betreffend Evakuierungseinsatz in Galtür (Lawinenkatastrophe) (6228/J 10.05.1999)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (5918/AB 08.07.1999)

 

der Bundesräte

 

Ing. Walter Grasberger und Genossen betreffend Dienstfreistellung von Mitgliedern Freiwilliger Feuerwehren und anderer Hilfsdienste bei Katastropheneinsätzen (1620/J-BR/99 11.06.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (1502/AB-BR/99 05.08.1999)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Günther Platter betreffend Erfahrungen anläßlich der Rettungsaktionen bei der Lawinenkatastrophe in Galtür (256/M) 171 19

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl 171 19–23

 

Anton Gaál betreffend Transporthubschrauber einer größeren Nutzlastklasse und Personentransportkapazität für Katastrophen- und humanitäre Einsätze (272/M) 175 22

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend 175 23–24

 

Mag. Helmut Peter betreffend Anschaffung von Großraumhubschraubern und Transportflugzeugen für Katastrophenfälle und internationale Einsätze (276/M) 175 24

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend 175 25–27

 

der Bundesräte

 

Ing. Walter Grasberger betreffend Bundesheereinsatz während der Hochwasserkatastrophe im Sommer 1997 (830/M-BR/97) BR 634 11

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend BR 634 11–12

 

Herbert Platzer betreffend Assistenzleistungen des Bundesheeres bei Katastrophen- und Elementarereignissen (826/M-BR/97) BR 634 27

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend BR 634 27–28

 

 

Zollrechts-Durchführungsgesetz, siehe ZOLLWESEN sowie auch KREDITWESEN, SICHERHEITSWESEN und STEUERN UND GEBÜHREN

 

Zollübereinkommen, siehe STAATSVERTRÄGE und ZOLLWESEN

 

Zollwesen

 

- Anzeigen gegen Beamte des Zollamtes Graz, siehe STRAFRECHT

 

- "duty free shops", siehe auch HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- EDV-Vernetzung aller Zollämter in Österreich, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Grenzgendarmerie (Benutzung der im Besitzstand des Bundesministeriums für Finanzen befindlichen Zollwachhütten), siehe GRENZEN

 

- Kündigung eines Abkommens über die Gewährung begünstigter Zollsätze mit Ungarn (107 d.B.), siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE und STAATSVERTRÄGE

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Zollrechts-Durchführungsgesetz geändert wird (2. ZollR-DG Novelle) (131 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 23 35

Zuweisung an den Finanzausschuß 24 2

Bericht 261 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 36 239–276

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 16.07.1996

Bericht 5246/BR d.B. (Karl Wöllert)

Verhandlung BR 616 163–180

Beschluß (kein Einspruch) BR 616 180

Bundesgesetz vom 12.07.1996, BGBl. Nr. 422/1996

 

Übereinkommen über die Zollbehandlung von Behältern, die im Rahmen eines Pools im grenzüberschreitenden Verkehr verwendet werden (Behälter-Pool-Übereinkommen) samt Vorbehalten (558 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuß 57 33

Bericht 664 d.B. (Marianne Hagenhofer)

Verhandlung 71 137–141

Genehmigung des Abschlusses 71 141

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 18.04.1997

Bericht 5443/BR d.B. (Josef Rauchenberger)

Verhandlung BR 626 119–122

Beschluß (kein Einspruch) BR 626 122

Kundmachung BGBl. III Nr. 182/1997 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Änderungen betreffend die Anlagen 4 und 6 des Zollübereinkommens über Behälter 1972 (584 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuß 69 67

Bericht 748 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 77 276

Genehmigung des Abschlusses 77 276

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 13.06.1997

Bericht 5483/BR d.B. (Erhard Meier)

Verhandlung BR 628 182–183

Beschluß (kein Einspruch) BR 628 183

Kundmachung durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Erklärung des Rücktritts vom Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen (615 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß 69 67

Bericht 763 d.B. (Helmut Dietachmayr)

Verhandlung 78 102–103

Genehmigung des Abschlusses 78 103

Bundesrat

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuß am 13.06.1997

Bericht 5475/BR d.B. (Mag. John Gudenus)

Verhandlung BR 628 142

Beschluß (kein Einspruch) BR 628 142

Kundmachung BGBl. III Nr. 5/1998

 

Anlage E des Übereinkommens über die vorübergehende Verwendung (von Waren, die unter teilweiser Befreiung von den Einfuhrabgaben eingeführt werden) samt Vorbehalten der Republik Österreich (847 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuß 84 56

Bericht 867 d.B. (Anna Huber)

Verhandlung 90 97–116

Genehmigung des Abschlusses 90 116

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 13.10.1997

Bericht 5556/BR d.B. (Stefan Prähauser)

Verhandlung BR 631 106–113

Beschluß (kein Einspruch) BR 631 113

Kundmachung BGBl. III Nr. 16/1999

 

Bundesgesetz, mit dem das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Bundes-Verfassungsgesetz und das Ausfuhrerstattungsgesetz geändert werden (3. ZollR-DG Novelle) (916 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 98 7

Zuweisung an den Finanzausschuß 99 10

Bericht 994 d.B. (Ernst Fink)

Zweite und dritte Lesung 105 164–184

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 15.12.1997

Bericht 5586/BR d.B. (Stefan Prähauser)

Verhandlung BR 633 75–93

Beschluß (kein Einspruch) BR 633 93

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz, mit dem das Zollrechts-Durchführungsgesetz und das Ausfuhrerstattungsgesetz geändert werden (3. ZollR-DG Novelle)”

Bundesgesetz vom 12.12.1997, BGBl. I Nr. 13/1998

 

Übereinkommen auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich; Übereinkunft über die vorläufige Anwendung zwischen einigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union des Übereinkommens auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich; Protokoll auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union betreffend die Auslegung des Übereinkommens über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich durch den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften im Wege der Vorabentscheidung; Erklärung zur gleichzeitigen Annahme des Übereinkommens über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich und des Protokolls betreffend die Auslegung dieses Übereinkommens durch den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften im Wege der Vorabentscheidung; Erklärung der Republik Österreich gemäß Artikel 2 des Protokolls auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union betreffend die Auslegung des Übereinkommens über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich durch den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften im Wege der Vorabentscheidung (952 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten 102 20

Bericht 1196 d.B. (Dr. Elisabeth Hlavac)

Verhandlung 129 129–143

Genehmigung des Abschlusses 129 143

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuß für innere Angelegenheiten am 22.06.1998

Bericht 5717/BR d.B. (Peter Rieser)

Verhandlung BR 642 82–94

Beschluß (kein Einspruch) BR 642 94

Kundmachung BGBl. III Nr. 189/2000 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Übereinkommen zwischen Belgien, der Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden über gegenseitige Unterstützung ihrer Zollverwaltungen samt Zusatzprotokoll und Protokoll über den Beitritt Griechenlands zum Übereinkommen zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft über gegenseitige Unterstützung ihrer Zollverwaltungen sowie Erklärung der Republik Österreich (990 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuß 106 47

Bericht 1093 d.B. (Jakob Auer)

Verhandlung 112 66–88

Genehmigung des Abschlusses 112 88

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 26.03.1998

Bericht 5658/BR d.B. (Josef Rauchenberger)

Verhandlung BR 639 109–124

Beschluß (kein Einspruch) BR 639 124

Kundmachung BGBl. III Nr. 98/1999 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Änderungen des Zollabkommens über die vorübergehende Einfuhr gewerblicher Straßenfahrzeuge (Genf, 18. Mai 1956) (1651 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuß 173 14

Bericht 2055 d.B. (Mag. Dr. Josef Höchtl)

Verhandlung 181 75–85

Genehmigung des Abschlusses 181 85

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 20.07.1999

Bericht 6029/BR d.B. (Johann Grillenberger)

Verhandlung BR 657 90–91

Beschluß (kein Einspruch) BR 657 91

Kundmachung BGBl. III Nr. 189/1999

 

Bundesgesetz, mit dem das Ausfuhrerstattungsgesetz geändert wird (1655 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 162 46

Zuweisung an den Budgetausschuß 163 3

Bericht 1715 d.B. (Robert Sigl)

Zweite und dritte Lesung 165 207–213

Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuß am 22.04.1999

Bericht 5929/BR d.B. (Johann Kraml)

Verhandlung BR 654 67–74

Beschluß (kein Einspruch) BR 654 74

Bundesgesetz vom 21.04.1999, BGBl. I Nr. 83/1999

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Edith Haller und Genossen betreffend das Autobahnzollamt Kufstein/Kiefersfelden und das Bahnhofzollamt Kufstein (24/J 30.01.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (56/AB 26.03.1996)

 

Anna Elisabeth Aumayr und Genossen betreffend Erleichterung der Viehimporte aus Osteuropa (durch Senkung der Zollsätze) (61/J 31.01.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Schüssel (69/AB 27.03.1996)

Verlangen auf Besprechung der schriftlichen Beantwortung 16 31

Besprechung der Anfragebeantwortung 16 93–116

 

Helmut Haigermoser und Genossen betreffend den Betrieb von "duty free shops" (441/J 19.04.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (451/AB 17.06.1996)

 

Mag. Gilbert Trattner und Genossen betreffend die Zollwache in Tirol und deren Weiterbestand nach dem Schengener Abkommen (530/J 30.04.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (550/AB 28.06.1996)

 

Anton Leikam und Genossen betreffend die weitere Entwicklung rund um die Zollwache (1096/J 12.07.1996)

Zurückziehung am 12.07.1996

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1096/J) 37 63

 

Dr. Andreas Khol und Genossen betreffend Schikane polnischer Touristen durch österreichische Zöllner (705/J 13.06.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (656/AB 22.07.1996)

 

Klara Motter und Genossen betreffend Eingriff in Persönlichkeitsrechte eines unbescholtenen Bürgers (Verdacht auf Drogenbesitz bei Herrn Steffen Schuler - Kontrolle durch österreichische Zollbeamte) (864/J 27.06.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (886/AB 21.08.1996)

 

Dr. Martin Graf und Genossen betreffend Zollgebühren für Hilfsgüter (1081/J 12.07.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Schüssel (898/AB 23.08.1996)

 

Anna Elisabeth Aumayr und Genossen betreffend Rückzahlung von Importausgleichsbeträgen nach dem Geflügelwirtschaftsgesetz (1308/J 03.10.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1329/AB 03.12.1996)

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend die Übernahme von Zollwachebeamten in den Gendarmeriedienst (1448/J 31.10.1996)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Caspar Einem (1369/AB 18.12.1996)

 

Dr. Helene Partik-Pablé und Genossen betreffend die Zukunft des Zollwachedienstes (1447/J 31.10.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (1397/AB 23.12.1996)

 

Mag. Brigitte Ederer und Genossen betreffend Weihnachtseinkäufe in den USA des Klubvorsitzenden Dr. Jörg Haider (Deklarierung gegenüber den österreichischen Zollbehörden) (1604/J 11.12.1996)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Viktor Klima (1493/AB 23.01.1997)

 

Mag. Johann Ewald Stadler und Genossen betreffend EU-Kontrollen des Vieh- und Fleischverkehrs in Vorarlberg (1679/J 13.12.1996)

Beantwortet von Bundesministerin Eleonora Hostasch (1683/AB 13.02.1997)

 

Hermann Böhacker und Genossen betreffend Zukunft der Zollverwaltung Österreichs (1793/J 14.01.1997)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (1773/AB 13.03.1997)

 

Inge Jäger und Genossen betreffend WTO (World Trade Organization) -Ministerkonferenz in Singapur (2016/J 19.02.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (1914/AB 04.04.1997)

 

Rudolf Anschober und Genossen betreffend Mißstände in der Zollverwaltung (1999/J 18.02.1997)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (1975/AB 16.04.1997)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen betreffend Hundeimporte aus dem Osten (2622/J 26.06.1997)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (2587/AB 14.08.1997)

 

Mag. Johann Ewald Stadler und Genossen betreffend Verlegung von Zollaktivitäten von Vorarlberg nach Tirol (2917/J 18.09.1997)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (2904/AB 14.11.1997)

 

Mag. Johann Ewald Stadler und Genossen betreffend slowakische Handelshemmnisse (3093/J 09.10.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Schüssel (3012/AB 03.12.1997)

 

Helmut Haigermoser und Genossen betreffend slowakische Handelshemmnisse (3094/J 09.10.1997)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (3055/AB 09.12.1997)

 

Ing. Leopold Maderthaner und Genossen betreffend Einhaltung von Zollvorschriften (5115/J 04.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (4851/AB 04.01.1999)

 

Mag. Karl Schweitzer und Genossen betreffend Mietkosten für Zollämter (5173/J 05.11.1998)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (4857/AB 04.01.1999)

 

Helmut Haigermoser und Genossen betreffend System der Streitschlichtung der Genfer Welthandelsorganisation (5478/J 18.12.1998)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (5115/AB 16.02.1999)

 

Dr. Gottfried Feurstein und Genossen betreffend Einreise mit Mietwagen aus der Schweiz nach Vorarlberg (5538/J 20.01.1999)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (5282/AB 18.03.1999)

 

Helmut Dietachmayr und Genossen betreffend WTO (Welthandelsorganisation) -Verhandlungen (6442/J 16.06.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (6103/AB 02.08.1999)

 

Wolfgang Großruck und Genossen betreffend Billig-Bierimporte aus den Oststaaten (6454/J 17.06.1999)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (6164/AB 17.08.1999)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic und Genossen betreffend die bevorstehende "WTO-Milleniumsrunde" (6720/J 16.07.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (6354/AB 15.09.1999)

 

der Bundesräte

 

Dr. Kurt Kaufmann und Genossen betreffend Brennholzimporte aus Tschechien (1267/J-BR/97 13.03.1997)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (1172/AB-BR/97 07.05.1997)

 

Alfred Schöls und Genossen betreffend Bewaffnung der Zivilzöllner (1391/J-BR/98 02.06.1998)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Edlinger (1287/AB-BR/98 31.07.1998)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Bundesräte

 

Mag. Gerhard Tusek betreffend Zulassung der Zollwache als Organ des öffentlichen Sicherheitsdienstes (703/M-BR/97) BR 623 13

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl BR 623 13–14

 

 

Zuckerübereinkommen, Internationales, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE und STAATSVERTRÄGE

 

Zulassungsevidenz, siehe VERKEHR I

 

Zustellgesetz, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN sowie auch LANDESVERTEIDIGUNG

 

Zypern, Friedensprozeß, siehe AUSSENPOLITIK