Suche

Seite '438/UEA (XXI. GP) - Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen (438/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Aufrechterhaltung des Moratoriums für die Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen sowie Einbringung der Erfahrungen mit der österreichischen Regelung in der Saatgut-Gentechnik-Verordnung auf EU-Ebene


Eingebracht von: Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber

bezieht sich auf: Eine Chance auf Familienleben - auch den im Handel Beschäftigten (21/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Wachzimmers Reichenau in Innsbruck (26/PET)

bezieht sich auf: Nein zur Biomedizin-Konvention des Europarates (35/PET)

bezieht sich auf: Senkung ungerechtfertigt hoher Treibstoffpreise (36/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3211 Loich überreicht von den Abgeordneten Anton Heinzl und Beate Schasching (37/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3125 Statzendorf (38/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3384 Groß Sierning (39/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3074 Michelbach (40/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3072 Kasten (41/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3131 Getzersdorf (42/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3104 Harland (43/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3105 Radlberg (44/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3212 Schwarzenbach (45/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3144 Wald (46/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3061 Ollersbach (47/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3051 St. Christophen (48/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung des Postamtes 3052 Innermanzing (49/PET)

bezieht sich auf: für die Realisierung des Tschirganttunnels (50/PET)

bezieht sich auf: Erhöhung der Mittel für die öffentliche Entwicklungszusammenarbeit auf 0,7 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) (51/PET)

bezieht sich auf: Für die Erhaltung der Postämter im Bezirk Mistelbach (52/PET)

bezieht sich auf: Für die Erhaltung der Postämter im Bezirk Gänserndorf (53/PET)

bezieht sich auf: Für die Erhaltung der Postämter im Bezirk Hollabrunn (54/PET)

bezieht sich auf: Gegen die Abschaffung steuerlicher Begünstigungen für gemeinnützige Vereine (55/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3362 Mauer-Öhling (56/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3344 St. Georgen/Reith (57/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3342 Opponitz (58/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 4441 Behamberg (59/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3312 Oed (60/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3311 Zeillern (61/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3313 Wallsee (62/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3322 Viehdorf (63/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3325 Ferschnitz (64/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3332 Rosenau (65/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3333 Böhlerwerk (66/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 4432 Ernsthofen (67/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3354 Wolfsbach (68/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2724 Hohe Wand/Stollhof (69/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2492 Eggendorf (70/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2803 Schwarzenbach (71/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2770 Gutenstein (72/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2802 Hochwolkersdorf (73/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2833 Bromberg (74/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2812 Hollenthon (75/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2723 Muthmannsdorf (76/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3172 Ramsau (77/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3222 Annaberg (78/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3223 Wienerbruck (79/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3162 Rainfeld an der Gölsen (80/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3171 Kleinzell (81/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 3195 Kernhof (82/PET)

bezieht sich auf: "für die Erhaltung des Postamtes 3153 Eschenau", (83/PET)

bezieht sich auf: Stärkung des Fairen Handels in Österreich (84/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung des Postamtes 2431 Klein Neusiedl (85/PET)

bezieht sich auf: Erhaltung der Postämter der Bezirke Deutschlandsberg und Leibnitz (86/PET)

bezieht sich auf: bisher nicht genannte Opfergruppen im Opferfürsorgegesetz (87/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung der Postämter 2354 Guntramsdorf 2, 2531 Gaaden und 2381 Laab im Walde (88/PET)

bezieht sich auf: Für den Frieden in der Welt, gegen Krieg, Terror und Gewalt (89/PET)

bezieht sich auf: für ein Polizei-Wachzimmer am Innsbrucker Hauptbahnhof (90/PET)

bezieht sich auf: Nulltoleranz für Gentech-Saatgut - Gentechnikfreies Österreich (91/PET)

bezieht sich auf: für die Erhaltung der Postämter 4831 Obertraun, 4821 Lauffen, 4820 Pfandl, 4823 Steeg, 4817 St. Konrad, 4662 Steyrermühl (94/PET)

bezieht sich auf: gegen die Schließung des Postamtes 3961 Waldenstein im Waldviertel (95/PET)

bezieht sich auf: Einforderung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für die Müllaufbereitungsanlage der DIVITEC-GesmbH (23/BI)

bezieht sich auf: Gleichstellung für Zivildiener (25/BI)

bezieht sich auf: "Unverzügliche Neuwahlen, ermöglicht durch ein Bundesgesetz, mit dem die XXI. Gesetzgebungsperiode des Nationalrates vorzeitig beendet wird" (26/BI)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
19.09.2002 115. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 207-208
19.09.2002 115. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 212

Schlagwörter