PLANK Brunhilde, Mag.

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 6 (Steiermark)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 6

 

Mandatserledigung

(Ersatz Karl Dobnigg)

 

Nachruf des Präsidenten Dr. Heinz Fischer anlässlich des Ablebens der Abg. Mag. Brunhild Plank (477/GO) 77 42–43

 

Verstorben am 31.07.2001

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Ersatzmitglied) am 20.12.2000

 

Mitglied am 06.06.2001

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Außenpolitischer Ausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Bericht des Bundesministers für auswärtige Angelegenheiten betreffend Verhandlungen für ein Partnerschaftsabkommen im Dienste der Entwicklung zwischen der Europäischen Union und den AKP-Staaten (III-22 d.B.)

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung fairer Handelsbeziehungen mit dem Süden (Lateinamerika, Afrika und Asien) (35/A(E))

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung der finanziellen Mittel für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (49/A(E))

 (Mitglied) am 19.01.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 11.04.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Inge Jäger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Absicherung der finanziellen Mittel für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (99/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 06.03.2001 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bericht der Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten über die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit 1997 bis 1999 (Dreijahresbericht) (III-66 d.B.)

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Familienausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 09.06.2000

 

Mitglied am 20.12.2000

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Ausschuss für Menschenrechte (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Unterausschuss des Ausschusses für Menschenrechte zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung) (164/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (13/A)

 (Mitglied) am 30.05.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 20.06.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung) (127 d.B.)

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 05.06.2001

 

Umweltausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Unterausschuss des Verfassungsausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Aufgaben und die Einrichtung des Österreichischen Rundfunks (Rundfunkgesetz-RFG), BGBl.Nr. 379/1984, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 32/2001 und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974, BGBl. Nr. 22/1974, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 14/2000 geändert werden (634 d.B.)

Bundesgesetz, mit dem Bestimmungen für privates Fernsehen erlassen werden (Privatfernsehgesetz - PrTV-G) (635 d.B.)

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Ausübung exklusiver Fernsehübertragungsrechte erlassen wird und das Kabel- und Satelliten-Rundfunkgesetz sowie das Rundfunkgesetz geändert werden (285 d.B.)

 (Mitglied) am 13.06.2001

 

Unterausschuss des Verfassungsausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über wirtschaftliche und soziale Rechte (81/A)

 

Dem Unterausschuss wurde am 24.05.2000 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Gebärdensprache (23/A(E))

Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Allgemeines Behinderten-Gleichstellungsgesetz (Beh-GStG) erlassen wird (31/A)

 (Mitglied) am 24.05.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 30.06.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über das Grundrecht auf Gesundheit (83/A)

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Verkehrsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 31.07.2001

 

 

Nachrufe

 

Nachruf des Präsidenten Dr. Heinz Fischer anlässlich des Ablebens der Abg. Mag. Brunhild Plank (477/GO) 77 42–43

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über den Bericht (III-17 d.B.) des Fachhochschulrates gemäß § 6 Abs. 2 Z 7 FHStG über die Tätigkeit des Fachhochschulrates im Jahre 1998, vorgelegt vom Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr (20 d.B.) 6 179–180

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Eleonora Hostasch, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales betreffend massive Verschlechterungen für Arbeitnehmer/innen, Pensionisten und sozial Schwache durch das FPÖ/ÖVP-Belastungspaket im Bereich der Pensionen und der gesetzlichen Krankenversicherung (332/J) 9 123–125

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Tätigkeitsbericht (III-11 d.B.) des Rechnungshofes über das Verwaltungsjahr 1998 (62 d.B.) 16 89–91

 

Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über den Bericht (III-15 d.B.) des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr über den Hochschulbericht 1999 (Band 1 bis 3) (29 d.B.) 16 137–139

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Parteiengesetz, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Zivilprozessordnung, die Strafprozessordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Bundeshaushaltsgesetz, das Finanzstrafgesetz, das Elektrizitätsabgabegesetz, das Tabaksteuergesetz 1995, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Gebührengesetz 1957, das Agrarverfahrensgesetz, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Innovations- und Technologiefondsgesetz, das Bundesbahngesetz 1992, das Schieneninfrastrukturgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Kunstförderungsbeitragsgesetz 1981, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das Telekommunikationsgesetz, das Poststrukturgesetz, das Postgesetz 1997, das Wohnbauförderungsgesetz 1984, das Wohnhaussanierungsgesetz und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert werden (Budgetbegleitgesetz 2000) (67 d.B. und Zu 67 d.B. [Minderheitsbericht]), Bericht und Antrag des Budgetausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Zivildienstgesetz geändert wird (69 d.B. und Zu 69 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesfinanzierungsgesetz geändert wird (68 d.B.) 20 159–162

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 60 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 22 91–93

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe X
Kapitel 65 Verkehr, Innovation und Technologie (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 25 57–59

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über die Regierungsvorlage (127 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 164/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 13/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (202 d.B.) 34 65–67

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales betreffend den Bericht (III-35 d.B.) der Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales über die soziale Lage 1998 (247 d.B.) 37 78–80

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Nachtrag zum Tätigkeitsbericht (Zu III-11 d.B.) des Rechnungshofes über das Verwaltungsjahr 1998 (269 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-12 d.B.) des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 1997 und 1998 (186 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Sonderbericht (III-37 d.B.) des Rechnungshofes über die Finanzierung der politischen Parteien und parlamentarischen Klubs (185 d.B.) 37 154–155

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Opferfürsorgegesetz, BGBl. Nr. 183/1947, geändert wird (173/A) 37 191

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 125/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend einen Bericht der Bundesregierung an den Nationalrat über die Einhaltung der Menschenrechte in Österreich (Menschenrechtsbericht) (301 d.B.) 40 141–143

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (104 d.B.): Bundesgesetz über die Beteiligung Österreichs an der HIPC-Initiative (Heavily Indebted Poor Countries Initiative - Initiative zur Schuldenreduktion für die ärmsten Entwicklungsländer) im Rahmen des Internationalen Währungsfonds (IWF) (327 d.B.) 41 168–169

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (311 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Rundfunkgesetz, das Handelsgesetzbuch, das Firmenbuchgesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gerichtsgebührengesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Grundsteuergesetz 1955, das Bodenwertabgabegesetz, das Gebührengesetz 1957, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Werbeabgabegesetz 2000, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Biersteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Alkohol - Steuer und Monopolgesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Waffengesetz, das Preisgesetz 1992, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Teilpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagengesetz, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Karenzgeldgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Universitäts-Studiengesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Hochschul-Taxengesetz 1972, das Bundesgesetz über die Abgeltung von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, das Bundesmuseen-Gesetz, das Forschungsorganisationsgesetz, das Bundesforstegesetz 1996, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Bundesstraßengesetz 1971, das Bundesstraßen-Finanzierungsgesetz 1996, die Straßenverkehrsordnung 1960 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert sowie steuerliche Sonderregelungen für die Ausgliederung von Aufgaben der Gebietskörperschaften, ein Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz zur Übertragung der Donau Transport Entwicklungsgesellschaft m.b.H. an den Bund und ein Fernsprechentgeltzuschussgesetz erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2001) (369 d.B.) 45 160–161

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (310 und Zu 310 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 310 d.B.) 47 86–87

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe IX
Kapitel 63 Wirtschaft und Arbeit
Kapitel 64 Bauten und Technik (Zu 310 d.B.) 48 163–164

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Alois Pumberger, Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (412/A) 65 45–47

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-45 d.B.) des Rechnungshofes über die Auftragsvergaben im Bundesstraßenbau und Bundeshochbau; Erster Teilbericht (474 d.B.) 56 106

 

Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über die Regierungsvorlage (394 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Hochschülerschaftsgesetz 1998 geändert wird (414 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über den Antrag 87/A der Abgeordneten DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Hochschülerschaftsgesetz geändert wird (415 d.B.) 56 199–200

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-52 d.B.) des Rechnungshofes über die Reform des Gesundheitswesens und der Krankenanstaltenfinanzierung (497 d.B.) 57 91–93

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 299/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abstandnahme von der geplanten Besteuerung der Unfallrenten (161/GO) 57 151–152

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2002 (Bundesfinanzgesetz 2002 - BFG 2002) (500 d.B. und Zu 500 d.B.) 58 157–158

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (173/GO) 59 61–63

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Brunhilde Plank, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (176/GO) 64 91–94

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe VI
Kapitel 12 Bildung und Kultur
Kapitel 14 Wissenschaft (Zu 500 d.B.) 66 49–51

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe X
Kapitel 65 Verkehr, Innovation und Technologie (Zu 500 d.B.) 66 85–87

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe VII
Kapitel 15 Soziale Sicherheit und Generationen
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 17 Gesundheit
Kapitel 19 Jugend, Familie und Senioren (Zu 500 d.B.) 68 64–65

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Brunhilde Plank, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (179/GO) 68 97–100

 

Antrag der Abgeordneten Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (195/GO) 69 162–163

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 140/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer verschuldensunabhängigen Medizinhaftung (557 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 225/A(E) der Abgeordneten Dr. Elisabeth Pittermann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entschädigungen für die Hepatitis-C-Opfer der Plasmapheresefirmen (558 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 271/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entschädigungsfonds für durch Plasmaspenden mit Hepatitis-C infizierte Personen (559 d.B.) 69 185–186

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Grundsätze einer Reformpolitik für die österreichischen Universitäten (439/A(E)) 70 125–126

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (573 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesbehindertengesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz und das Bundesfinanzgesetz 2001 geändert werden (650 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 273/A(E) der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anhebung der Ausgleichstaxe nach dem Behinderteneinstellungsgesetz (651 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 300/A(E) der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwendung der Behindertenmilliarde im Budget 2001 (652 d.B.) 71 66–68

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (580 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz und die 12. Schulorganisationsgesetz-Novelle geändert werden (610 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 424/A(E) der Abgeordneten Dr. Dieter Antoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fortsetzung der Integration von SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf ab der 9. Schulstufe (611 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (581 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985 geändert wird (612 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 396/A der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Schulpflichtgesetz BGBl. Nr. 76/1985, zuletzt geändert durch das BGBl. Nr. 768/1996, geändert wird (613 d.B.) 72 168–170

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (634 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Aufgaben und die Einrichtung des Österreichischen Rundfunks (Rundfunkgesetz-RFG), BGBl.Nr. 379/1984, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 32/2001 und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974, BGBl. Nr. 22/1974, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 14/2000 geändert werden (719 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (635 d.B.): Bundesgesetz, mit dem Bestimmungen für privates Fernsehen erlassen werden (Privatfernsehgesetz - PrTV-G) (720 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rundfunkgesetz geändert wird (721 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (285 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Ausübung exklusiver Fernsehübertragungsrechte erlassen wird und das Kabel- und Satelliten-Rundfunkgesetz sowie das Rundfunkgesetz geändert werden (722 d.B.) 75 103–105

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe XII
Kapitel 40 Militärische Angelegenheiten (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 23 164

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Gleichstellung von Behinderten unter Beachtung von EU-Recht (188/UEA) 50 200

Ablehnung des Entschließungsantrages 50 213

 

rückwirkende Abschaffung der Besteuerung der Unfallrenten (221/UEA) 57 92–93

Ablehnung des Entschließungsantrages 57 158

 

Vorlage eines Berichts über die Studienförderung bei Auslandsstudien, insbesondere in Hinblick auf den Studienerfolg (247/UEA) 66 51

Annahme der Entschließung (79/E) 66 54

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Eisenbahntrasse im Ennstal (182/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid (206/AB 14.02.2000)

 

Fehlen von Infrastrukturmaßnahmen (für den Bezirk Liezen und das Land Steiermark) im FPÖVP-Regierungsprogramm (335/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (332/AB 05.04.2000)

 

Fehlen von Infrastrukturmaßnahmen (für den Bezirk Liezen und das Land Steiermark) im FPÖVP-Regierungsprogramm (333/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid (340/AB 06.04.2000)

 

Ausbaupläne hinsichtlich der B 320 (ehemalige Ennstalbundesstraße) (712/J 27.04.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid (698/AB 26.06.2000)

 

den Planungs- und Finanzierungsstand notwendiger Verbesserungen am Bundesstraßen-, Schnellstraßen- und Autobahnnetz in der Steiermark (742/J 10.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid (802/AB 12.07.2000)

 

die Schließung von Bezirksgerichten im Land Steiermark (1118/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (955/AB 10.08.2000)

 

die Erweiterung der Schi-Handelsschule Schladming (1116/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1007/AB 04.09.2000)

 

die Erweiterung der Schi-Handelsschule Schladming (1117/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (1027/AB 05.09.2000)

 

die Behandlung Behinderter im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Leistungen des Schienenverkehrs (1513/J 22.11.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (1491/AB 12.01.2001)

 

die Bewachung des Parlamentsgebäudes am Plenar-Sitzungstag des 18. Oktober 2000 (1576/J 24.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1529/AB 19.01.2001)

 

die Beseitigung der Rollstuhlfahrer/innenplätze im Arnold-Schwarzenegger-Stadion für die Champions-League-Spiele (1577/J 24.11.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (1580/AB 24.01.2001)

 

Einstellung des Schülerzuges Selzthal-Admont (1642/J 06.12.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (1582/AB 25.01.2001)

 

Einrichtung des Fachhochschul-Lehrganges Geomatik Rottenmann (1644/J 06.12.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1639/AB 02.02.2001)

 

Auflassung der Bahnhöfe Gröbming, Rottenmann, Trieben und St. Michael als IC (Intercity) -Bahnhöfe (1643/J 06.12.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (1648/AB 06.02.2001)

 

die Steuergruppe zu Fragen der Mitarbeiterausbildung für Dienstleistungen im Bereich Behindertenpädagogik (Einrichtung einer Arbeitsgruppe im Bundesministerium für Soziale Sicherheit und Generationen, unabhängig von der breits bestehenden Steuergruppe im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) (2253/J 30.03.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2179/AB 21.05.2001)

 

die Steuergruppe zu Fragen der Mitarbeiterausbildung für Dienstleistungen im Bereich Behindertenpädagogik (Einrichtung einer Arbeitsgruppe im Bundesministerium für Soziale Sicherheit und Generationen, unabhängig von der bereits bestehenden Steuergruppe im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) (2254/J 30.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2190/AB 22.05.2001)

 

die Integration behinderter Kinder nach der 8. Schulstufe in der HBLA (Höheren Bundeslehranstalt) Kematen (2252/J 30.03.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2249/AB 30.05.2001)

 

Studiengebühren für behinderte Studierende (2478/J 11.05.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2383/AB 04.07.2001)

 

die Erweiterung des Angebots für Gehörlose im ORF (2432/J 10.05.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2439/AB 10.07.2001)

 

die Zugänglichkeit von behindertengerechten Toiletten (entlang österreichischer Verkehrswege) (2674/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2538/AB 02.08.2001)

 

den Ausbau von Telekommunikationsdiensten im Bezirk Liezen (2567/J 07.06.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (2540/AB 03.08.2001)

 

die Situation hyperaktiver Jugendlicher (2634/J 04.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2557/AB 03.08.2001)

 

den barrierefreien Zugang zu Arztpraxen (2672/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2559/AB 03.08.2001)

 

die Individualförderung von Trafikanten/innen aus der Behindertenmilliarde (2673/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2570/AB 06.08.2001)

 

die Zugänglichkeit von behindertengerechten Toiletten (entlang österreichischer Verkehrswege) (2671/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (2673/AB 04.09.2001)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Erhöhung des Pflegegeldes (92/M) 72 22–23

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt 72 22–23

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (176/GO) 64 6

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 64 6

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 64 99

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 387/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (179/GO) 68 10

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 68 10

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 68 105

 

Ordnungsrufe

 

erhalten 16 139